Kraftfahrzeuge, die nicht mehr zugelassen sind, dürfen nicht auf öffentlichen Straßen und Plätzen stehen. Wer zum Beispiel sein Auto ohne gültiges Nummernschild einfach auf der Straße abstellt, riskiert ein Bußgeld und muss damit rechnen, dass das Fahrzeug abgeschleppt wird.

Wer kümmert sich um Schrottautos und Co.?

Um Schrottfahrzeuge dieser Art kümmert sich das Ordnungsamt. Wird uns ein solcher Verstoß bekannt, kontrollieren die Mitarbeitenden des Ordnungsdienstes die Situation vor Ort und kleben zunächst einen Aufkleber auf das Fahrzeug mit der Aufforderung, das Fahrzeug zu beseitigen. Damit haben die Halterin oder der Halter noch die Möglichkeit, das Auto oder Motorrad etc. selber wegzuschaffen.

Wenn das nicht geschieht, ermitteln wir die Halterin oder den Halter und nehmen Kontakt auf, das heißt, fordern dazu auf, das Fahrzeug zu entfernen. Dieser Verwaltungsvorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen, und erst, wenn gar nichts passiert, können wir eine Abschleppung des Fahrzeugs beauftragen.

Sollte allerdings eine Gefahr von einem abgestellten Fahrzeug ausgehen, werden wir sofort abschleppen lassen.

Wann stellt ein stehendes Fahrzeug eine Gefahr dar?

© Panthermedia / ultrapro

Wenn ein abgestelltes Fahrzeug Beschädigungen aufweist, an denen Personen sich verletzen könnten, zersplittertes Glas, zum Beispiel, oder scharfe Blechkanten, stellt es eine Gefahr dar und muss sofort entfernt werden, auch wenn es noch zugelassen ist. Auch in diesem Fall müssen die Halterin oder der Halter mit einem Bußgeld rechnen.

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Wir können natürlich nicht rund um die Uhr in allen Straßen Kölns unterwegs sein. Daher sind Hinweise von Ihnen auf mögliche Verstöße hilfreich.

Ihr Anliegen können Sie mit der "Sag's uns"-App melden. Sie wählen die Kategorie "Schrottfahrzeuge/Schrottfahrräder", beschreiben den Fundort und machen am besten auch ein Foto vom Schrottfahrzeug, wir kümmern uns um alles Weitere. Bei "Sag's uns" können Sie jederzeit den Status Ihrer Meldung einsehen.

Sag's uns

Kontakt zum Ordnungsdienst

 Alternativ können Sie den Ordnungsdienst über das Servicetelefon oder per E-Mail erreichen:

Amt für öffentliche Ordnung - Ordnungsdienst