Die anatolische Langhalslaute Bağlama ist das populärste Zupfinstrument der Türkei. Auch in Deutschland ist sie seit Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil der Musikkultur. 

In Deutschland wurde sie 2013 zum Instrument des Jahres gewählt, und hier fand auch das Konzert mit 1.246 Bağlama-Spieler*innen statt, das in das "Guinness-Buch der Rekorde" einging.

Die Bağlama ist nicht nur unter Menschen türkischer Herkunft beliebt. Vor allem in interkulturellen Ensembles wird sie zunehmend von Menschen anderer Herkunft gespielt.

Ursprünglich zur Liedbegleitung genutzt, entwickelte sich die Bağlama zu einem Soloinstrument mit immer virtuoseren Spieltechniken und höherem künstlerischen Anspruch. Auch in Pop, Rock und Jazz ist sie mittlerweile öfter zu hören.

Die Bağlama gehört zur Gruppe der Zupfinstrumente

Beratung und Anmeldung

Sotiris Malasiotis
Telefon: 0221 / 951469-22
Dienstag, 14 bis 15 Uhr
Vogelsanger Straße 28-32
50823 Köln

Bei Fragen an Herrn Malasiotis können Sie auch gerne dieses Kontaktformular nutzen.
Sie können sich oder Ihr Kind jederzeit voranmelden.

Unterrichtsort

Der Bağlama-Unterricht wird an folgenden Standorten angeboten:

  • Gesamtschule Helios, Borsigstraße 13, 50825 Köln
  • Trude-Herr-Gesamtschule, Ferdinandstraße 43, 51063 Köln
Die Höhe der Unterrichtskosten erfahren Sie in unserer Gebührenübersicht.