Eine psychische Erkrankung ist nicht nur für die Betroffenen selbst eine sehr schwierige Lebensphase, sie bringt die ganze Familie aus dem Gleichgewicht. Dies gilt im besonderen Maße, wenn ein Elternteil erkrankt, das für die Versorgung eines Kindes verantwortlich ist.

Wegweiser zu den Hilfsangeboten

Der Wegweiser zu Hilfsangeboten für Kinder psychisch erkrankter Eltern beantwortet vor allem die Fragen:

  • Wie organisiere ich Hilfen, wenn ich als besorgte Bürgerin, besorgter Bürger, professionelle Helferin oder professioneller Helfer auf eine Familie beziehungsweise ein Kind in einer solchen Situation aufmerksam werde?
  • Welche Hilfsangebote für Kinder psychisch Kranker gibt es in Köln?
Kind- und Jugendwegweiser
PDF, 486 kb

Beratungs- und Unterstützungsangebote für psychisch belastete Eltern und deren Kinder

Flexible Dienste Köln Kalk
Der Sommerberg AWO Betriebsgesellschaft mbH
Andreas Fiedler
Olpener Straße 110
51103 Köln
Telefon: 0178 / 3900783

E-Mail an Herrn Fiedler Der Sommerberg

Netz|Werk für Kinder aus psychisch belasteten Familien
Stiftung Leuchtfeuer
Dagmar Wiegel
Riehler Straße 6
50668 Köln
Telefon: 0221 / 9233993

E-Mail an Dagmar Wiegel Stiftung Leuchtfeuer

Familienberatung der CSH (Christliche Sozialhilfe Köln e. V.)
Dr. Thomas Köhler-Saretzki
Knauffstraße 14
51063 Köln
Telefon: 0221 / 6470931

E-Mail an CSH Christliche Sozialhilfe Köln e. V.

Weitere Hilfeangebote

"Kindersprechstunde"
c/o Rat und Tat e. V.
Susanne Heim
Kempener Straße 135
50733 Köln
Telefon: 0221 / 7390734
Dienstag 16 bis 17 Uhr

E-Mail an Susanne Heim Rat und Tat e. V.

"Mutmachgruppe" für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren 
c/o Kinderschutz-Zentrum
Katja Herrmann
Bonner Straße 151
50968 Köln
Telefon:  0221 / 577770

E-Mail an die "Mutmachgruppe" Kinderschutzbund Köln

Leitfaden für die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie

Der Leitfaden für die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie bei der Betreuung von psychisch kranken Erwachsenen und ihren Kindern wurde von den Fachabteilungen des Gesundheitsamtes und des Amtes für Kinder, Jugend, und Familie der Stadt Köln in Kooperation mit dem Unterarbeitskreis "Kinder psychisch kranker Eltern" der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Köln entwickelt. Der Leitfaden soll den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendhilfe sowie der Erwachsenenpsychiatrie als Orientierungshilfe dienen und die gemeinsame Arbeit im Interesse der Kinder psychisch kranker Eltern und ihrer Familien verbessern.

Leitfaden für die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie