Wir bieten als staatliche Einrichtung für Hygiene Weiterbildungen im Modulsystem für Hygienebeauftragte in der Krankenpflege an. Die Weiterbildung wird in vier eintägigen Modulen angeboten. Sie unterscheiden sich in Grund- und Praxismodulen, die jeweils eng auf den Arbeitsalltag abgestimmt werden. Die Weiterbildung schließt mit einer Projektarbeit und Vorstellung im Kolloquium ab. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Zugangsvoraussetzungen

Ein erfolgreicher Abschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung.

Termine

In 2020 finden keine Weiterbildungslehrgänge für Hygienebeauftragte in der stationären Krankenpflege statt.

Inhalt der Weiterbildung

1. Modul: Mikrobiolologische und rechtliche Grundlagen
Sie erwerben Grundlagen der Infektionshygiene, erhalten Kenntnisse über krankenhausrelvante Infektionserreger, deren Verbreitungsmechanismen und eine Handlungsstrategie im Umgang mit diesen Infektionskrankheiten.
Wir vermitteln Ihnen die notwendigen rechtlichen Kenntnisse wie zum Beispiel über das Infektionsschutzgesetz, die Krankenhaushygieneverordnung sowie die Meldepflichten. 

2. Modul: Prävention und Ausbruchsmanagement
Kooperation mit der Hygieneabteilung Ihres Hauses
Sie lernen die Aufgaben einer Hygienefachkraft kennen. Als wichtiges Kooperationsmitglied werden Ihnen Ihre Aufgaben im Hygieneteam praxisnah vorgestellt. Als Bindeglied zum Stations- beziehungsweise Funktionspersonal sorgen Sie für die Vermittlung und Durchsetzung der notwendigen präventiven Aufgaben in Ihrem Bereich. Sie verstehen die Bedeutung eines funktionierenden Hygieneplanes.

In Verbindung mit den derzeit relevanten Infektionserregern werden Ihnen die Strategien bei Infektionsausbrüchen in Krankenhäusern vorgestellt. Wer sind die Akteurinnen oder Akteure? Was sind deren Aufgaben und wer koordiniert diese? 

3. Modul: Interaktives Training auf der Grundlage der Module 1 und 2
In diesem Modul werden die theoretischen Kenntnisse anhand von praktischen Beispielen umgesetzt. Sie besetzen dabei unterschiedliche Kommunikationsebenen, um den Blickwinkel der verschiedenen Akteurinnen und Akteure verstehen zu lernen. Dieser Einblick wird Ihnen im beruflichen Alltag das Verständnis für ein gemeinsames Handeln erleichtern.

Damit Sie und Ihr Krankenhaus nicht in einem juristisch zwiespältigen Licht stehen, fügen wir im Training die rechlichen Bedingungen automatisch bei und üben Sie mit Ihnen.

4. Modul: Projektarbeit und Kolloquium
Zum Ende des 3. Moduls wählen Sie mit den Lehrkräften das Thema Ihrer Projektarbeit aus. Dieses Projekt planen und entwickeln Sie für Ihr betreffendes Arbeitsumfeld. Dafür müssen Sie einen Zeitrahmen von 40 Stunden einplanen.

In diesem Modul beschreiben Sie nun den Ablauf diese Projektes und diskutieren es im Kolloquium. Die Lehrkräfte begleiten Sie dabei.

Kosten und Anmeldung

Jedes Weiterbildungsmodul kostet 90 Euro.

Anmeldung

Sie können sich per Brief, Fax oder auch online anmelden.

Lehranstalt für Desinfektoren
Neumarkt 15-21
50667 Köln

Telefax: 0221 / 221-27637

Online-Anmeldung

Online-Anmeldung zur Hygieneweiterbildung

Aufenthalt

Übernachtung
Wohnen Sie während des Lehrgangs gerne kostengünstig bei uns im Schulgebäude? Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Verwaltung unter der Telefonnummer 0175 / 2225287. Das Kontingent ist begrenzt. Melden Sie sich bitte frühzeitig an.

Verpflegung
Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Casino des Krankenhauses Weyertal zu vergünstigten Preisen essen.

Parken
Sie können Ihr Fahrzeug auf dem hauseigenen Parkplatz für 10 Euro pro Tag abstellen.

So finden Sie uns