17. Mai 2022

Uhrzeit:

Beginn: siehe Website

Infos:

Preis: kostenlos
Anmeldung/Vorverkauf: Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen

Paralympischer Sport – Vielfalt als Chance

Haben Sie schon einmal in einem Rollstuhl gesessen und probiert, vom Kölner Dom zum historischen Rathaus zu kommen? Oder sind blind den Kölner Staffelmarathon gelaufen? Inklusion ist in aller Munde, wird in vielen Bereichen aber als nicht machbar abgetan.

Der Sporthochschulprofessor für Paralympischen Sport Thomas Abel und der Rollstuhlbasketballer Paul Jachmich, Sportstudent und U23-National-spieler, zeigen gemeinsam auf, wie es mit der Teilhabe im Sport tatsächlich aussieht. Sie sprechen über Berührungsängste, skurrile Fragen, ein Leben und Studium als Spitzensportler im Rollstuhl und Ursachen dafür, dass echte Teilhabe bislang oft scheitert.
Passend zum Thema findet der Austausch im inklusiven Café InSide statt.

Tragödien – Bedeutung von Institutionen in der Krise

Viele Naturkunde-Museen und Lehrbücher erklären der Allgemeinheit klar, was Klimawandel oder Umweltverschmutzung bedeuten. Beantwortet wird aber nicht die Frage, warum Menschen trotzdem tun, was sie tun. Die Tragödie der Gemeingüter wird kaum thematisiert. Stattdessen werden einzelne Akteur*innen für unsere Krisen verantwortlich gemacht. Zur Lösung dieser Tragödie sind Institutionen mit Kontrollen erforderlich. Neben einem allgemeinen Problemverständnis muss ein allgemeines Verständnis über die Ursache der Tragödie von Gemeingütern und die wichtige Funktion von Institutionen zur Vermeidung dieser Tragödien gestärkt werden.

Bewusst begründet Professor Beckenkamp in seinem Vortrag diese Forderung in den Räumen der Volkshochschule der Stadt Köln als Bildungsinstitution mit einer riesigen Bandbreite an Bildungsinhalten. Diskutieren Sie mit!

Aufbruch – Der Breitensport braucht eine neue Lobby

Nachhaltigkeit, Digitalisierung, sozialer Ausgleich: Die neue Regierung hat Aufbruch und Umdenken angekündigt, um die Herausforderungen für unser Land zu meistern. Doch auch im Hinblick auf den Sport, der eine starke Lobby benötigt und durch klare Strategien gestärkt wer-den muss, bedarf es eines Umdenkens in der Politik. Denn regelmäßiger Sport ist elementar für eine gesunde und produktive Bevölkerung und ein gutes soziales Miteinander. Ein Plädoyer an die Politik für den Sport!

Professor Niels Nagel begreift den Sport als Fundament für die Zukunft unserer Gesellschaft. In den Räumen des Sportvereins Deutz 05 beleuchtet er die Bedeutung des Sports im Alltag und zeigt stärkende Zukunftskonzepte für den Breitensport auf. Kommen Sie vorbei!

Veranstaltet von
Kölner Wissenschaftsrunde Geschäftsstelle, KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH
Börsenplatz 1
50667 Köln
Telefon:
+49 (0) 221 99501-203
Veranstaltungsort
Diverse Veranstaltungsorte in Köln