© Stadt Köln/lange+durach GbR

14. Februar 2024

Uhrzeit:

18 bis 19:30 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist frei.

Anmeldung/Vorverkauf: Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die sogenannten Kreuter'schen Karten, deren Besonderheit es ist, dass der Verfasser der Kartenwerke, Franz Kreuter, nicht bloß einzelne Straßen in der Vogelperspektive darstellte, sondern gleich auch einen Großteil der Kölner Hausfassaden um die Mitte des 19. Jahrhunderts.

Im Zuge einer Masterarbeit an der Universität zu Köln wurden die Fassaden zu einem 3D-Modell Kölns dieser Zeit montiert und eine App für 3D-Brillen entwickelt.

An dem Termin haben Sie die Möglichkeit, selbst das Modell mit 3D-Brillen zu betrachten. Dabei durchschreiten Sie die Stadt und gewinnen einen Einblick, wie die teils noch mittelalterlich geprägten Straßen aussahen. Insgesamt können acht Besucher*innen an den Terminen teilnehmen. Jede*r erhält die Möglichkeit, circa 30 Minuten das 3D-Modell zu testen.

Veranstaltungsort
Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv
Eifelwall 5
50674 Köln - Neustadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-22327
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Sie erreichen uns mittels öffentlicher Verkehrsmittel bequem mit der Straßenbahn Linie 18 (Haltestelle Eifelwall/Stadtarchiv) oder per Bus mit der Linie 142 (ebenfalls Haltestelle Eifelwall/Stadtarchiv).
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen