© Stadt Köln, Stadtkonservator, Foto Dorothea Heiermann

vom 9. September 2023 bis 10. September 2023

Viele Kölner Denkmäler sind normalerweise nicht oder nur teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich. Dies ändert sich jedes Jahr am Tag des offenen Denkmals®.

In diesem Jahr werden am 9. und 10. September an über 150 Orten mehr als 500 Veranstaltungen zu Denkmälern der Stadt angeboten.

Gezeigt werden öffentliche Bauwerke und versteckte Kleindenkmäler, Siedlungen und privater Wohnungsbau, Industriearchitektur und Grünanlagen, Verkehrsbauwerke und archäologische Funde, Dom, Kirchen und Dorfkapellen, viele hunderte Jahre Altes wie auch Architektur des 20. Jahrhunderts.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund des großen Andrangs für einzelne Angebote eine Anmeldepflicht gilt. Sie finden die Modalitäten im Programm.

Veranstaltungen, die sich auch für Kinder eignen, sind ebenso gekennzeichnet wie Führungen, die für Rollstuhlfahrer*innen zugänglich sind. Einzelne Angebote richten sich speziell an Menschen mit Hör- oder Sehbehinderung, diese sind auch in Sonderprogrammen zusammengefasst.

Der Tag des offenen Denkmals® 2023 wird in Köln organisiert vom Stadtkonservator - Amt für Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmheft. 

Materialien

Veranstaltungsort
Diverse Veranstaltungsorte in Köln