© Jan Krauthäuser

25. Juni 2023

Uhrzeit:

16:30 bis 21:30 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist frei.

Eine spannende musikalische Entdeckungsreise im historischen Rheinauhafen. Erleben Sie fünf Stunden mitreißende Sounds aus der ganzen Welt.

Köln ist seit Jahrtausenden der Verkehrsknotenpunkt am Rhein und somit auch ein Schmelztiegel der Kulturen. Ein unerschöpflicher Quell an neuen Rhythmen und Klängen, die zugewanderte Musiker*innen mitbringen oder von Fernweh inspirierte Künstler*innen zelebrieren. So gibt es auch in diesem Jahr eine spannende, musikalische Entdeckungsreise im historischen Rheinauhafen zwischen Tropenhaus, Riesenrad und Rhein. Mit Musik und Künstler*innen aus Kolumbien, Brasilien, Serbien, Italien, der Ukraine, Kenia, Schweden, Polen, der Karibik … und Deutschland.

Gefördert von der Imhoff-Stiftung, mit Unterstützung des Globale Musik Köln e. V. und des Humba e. V.

Mitwirkende:

  • Escola de Frevo 
    Mit dieser karnevalesken Blasmusik aus Pernambuco, Nordost Brasilien, bringen Kölner Musikhochschüler*innen, unter der Leitung von Alfonso Garrido, die Stadt zum Tanzen.
  • Dyvyna 
    Faszinierende polyphone Frauenstimmen aus der Ukraine: Yuliya Kulinenko, Svitlana Medvedieva, Khrystia Kramer gehören zu den Meisterinnen dieser archaischen Gesangskunst.
  • Denise Krammer Band 
    Die vielfach prämierte Sängerin und Gitarristin spielt eigene Kompositionen und brasilianische Samba-Klassiker.
  • Margaux und die Banditen
    Die polnische-deutsche Sängerin Margaux präsentiert stimmungsvolle europäische Chansons-Brücken mit exquisiter Jazz-Begleitung.
  • Wura Samba 
    Der nigerianische Masterdrummer Abiodun Oke bezaubert mit seinem melodiösen "Sambabe" Trommelset plus Band.
  • Tippaman 
    Karibischer Reggae und Soul aus Aruba, rund um den vielseitigen Sänger, Gitarristen und Steeldrummer Tippaman.
  • Banda Baltica
    Das Quartett um die schwedische Sängerin Anna Lindblom mischt die Traditionen des Ostseeraums mit Swing und südlichen Rhythmen.
  • Calypsonic Steel Orchestra
    Das junge, virtuose Steel Pan Orchester von Rhein und Ruhr bringt sonniges Trinidad Carnival Feeling in den Hafen.
  • Rumba Gitana 
    Daniel de Alcala, Virtuose auf der Flamenco-Gitarre und sein Ensemble, verbinden spanische Gitano-Tradition mit Latin-Grooves.
Veranstaltet von
Stadt Köln - Stabsstelle Events
Eisenmarkt 2
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-31534
Fax:
0221 / 221-23322
Veranstaltungsort
Schokoladenmuseum
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 9318880
Fax:
0221 / 93188814
Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag, 11 bis 19 Uhr

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 (Haltestelle Heumarkt)
    Bus-Linien 132, 133, 250, 260 und 978 (Haltestelle Heumarkt)
    Bus-Linie 106 (Haltestelle Schokoladenmuseum)
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen