© Jiyang Chen

vom 12. November 2023 bis 14. November 2023

Uhrzeit:

Sonntag: 11 Uhr
Montag und Dienstag: 20 Uhr

Infos:

Preis:
11 bis 55 Euro

Anmeldung/Vorverkauf:
Die Karten erhalten Sie über den Kartenservice der Bühnen Köln in den Oper Passagen oder im Webshop.

Kann man sich durchaus vorstellen: mit jedem neuen Musikstück eine ferne, eine noch fremde Welt zu betreten. Die Welt von Tout un monde lointain ist fesselnd vom ersten geheimnisvollen Zischen bis zu den letzten leise verklingenden Tönen.

Als Gefährt*innen eines Cellos tauchen wir ein in Henri Dutilleux’ fantastische Klanglandschaften: mal rätselhaft schimmernd, verführerisch duftend, mal überwältigend farbenprächtig. Und der musikalische Poet Dutilleux gibt uns obendrein noch ein paar Worte von Charles Baudelaire mit auf diese Reise: "Hüte deine Träume; die der Weisen sind nicht so schön wie die der Narren." Wer hätte das gedacht?

Ach ja, die großen Vorbilder! Es ist stets ein schmaler Grat zwischen motiviertem Nacheifern und niederschmetternder Selbstzerfleischung. Franz Schuberts achte Sinfonie gleicht einem opulenten Roman in vier farbenreich gestalteten Bänden. Nach der erfolgreichen Uraufführung hätte ihm sein übergroßes Idol Beethoven sicherlich begeistert auf die Schultern geklopft, wären die beiden musikalischen Superhelden nicht beide bereits tot gewesen. Aus einer einzelnen Horn-Melodie entsteht eine ganze musikalische Welt mit all ihren Höhen, Tiefen und dem für Schubert typischen Hin und Her zwischen heiterem Übermut und melancholischem Abgrund.

Henri Dutilleux
Tout un monde lointain für Violoncello und Orchester (1967 bis 1970)

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 Die Große (1825/1828)

Alban Gerhardt Violoncello
Gürzenich-Orchester Köln
Susanna Mälkki Dirigentin

Veranstaltet von
Gürzenich-Orchester
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-22437
Fax:
0221 / 221-28200
Veranstaltungsort
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 280280
Fax:
0221 / 20408222
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 5, 16 und 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    Bus-Linie 132 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12 und S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Köln Hauptbahnhof)
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen