© Katharina Jahnke

17. Juli 2023

Uhrzeit:

17 bis 17:30 Uhr

Infos:

Preis:
Der Eintritt ist frei.

Leo Leowald zeichnet den autobiografisch geprägten Comic Zwarwald, in dem er seit 2004 den Alltag zur Rede stellt. Für die Lesung hat er ein Programm aus neuen und älteren Geschichten zusammengestellt und gibt uns bei der Lesung am Neumarkt einen Einblick, woher er die Ideen für seine Kurzcomics nimmt. Die Bilder werden projiziert und es darf verstohlen gelacht werden.

"Zwarwald" erscheint seit einigen Jahren auch in der StadtRevue Köln und das Archiv umfasst über 2500 Strips. Leowald arbeitet als Illustrator und Comiczeichner und unterrichtet an der ecosign-Akademie für Gestaltung in Köln Illustration. Seine Comics erscheinen bei "Reprodukt" und "Edition Moderne", wöchentlich in der "Jungle World" und gelegentlich in anderen linken Nischenpublikationen. Zuletzt war er Herausgeber der Comicanthologie "Mit Comics durch Köln" (Emons Verlag) und veranstaltet jeden Monat den Comictalk "Am Laberfeuer" im Cöln Comic Haus.

Der Verein Literaturszene Köln hat sich 2018 mit dem Ziel gegründet, alle Themen rund um das literarische Leben in Köln sichtbar zu machen. Zudem möchten die 22 Akteur*innen auch auf die Arbeitsbedingungen im Literaturbetrieb aufmerksam machen und sich aktiv für eine lebendige Literaturszene Köln einsetzen.

"Neumarkt – Nimm Platz" ist eine Kooperation der Kulturverwaltung der Stadt Köln mit rund 60 Kulturmacher*innen der Stadt. Bis Ende August gibt es ein vielfältiges, kostenloses Veranstaltungsprogramm im Pavillon der Künstlerin Erika Hock sowie die Open-Air-Ausstellung "Mittendrin" des Kölner Fotografen Wolfgang Zurborn.

Veranstaltungsort
Neumarkt
50667 Köln - Altstadt/Süd
Beschreibung

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen