© Foto von Markus Orths: Peter-Andreas Hassiepen / Foto von Maren Jungclaus: Thomas Stelzmann / Buchcover: Hanser Verlag

6. September 2023

Uhrzeit:

19 Uhr

Infos:

Preis:
Der Eintritt beträgt 10 Euro,
5 Euro ermäßigt, mit der Festivalkarte 1 Euro (Reservierung erforderlich).

Anmeldung/Vorverkauf:
Karten sind im Vorverkauf über Eventim erhältlich.

Literarischer Sommer 2023

Buchvorstellung mit dem Autor. Im Gespräch mit Maren Jungclaus.

Der "Literarische Sommer" bietet seit vielen Jahren Einblicke in die aktuelle deutsche, niederländische und flämische Literaturlandschaft. Das Festival mit seinem Netzwerk aus mehr als zwanzig Veranstalter*innen in Deutschland, den Niederlanden und Belgien ist das einzige seiner Art und hat sich als feste Größe in der Region etabliert.

Markus Orths Roman basiert auf einer wahren Begebenheit und ist eine Hommage an die englische Romantik. "Mary & Claire" ist ein mitreißender wie eleganter Roman über die Stiefschwestern und Schriftstellerinnen Mary Shelley und Claire Clairmont.

Mary & Claire lieben Percy. Und Percy liebt Mary & Claire. Percy ist Romantiker. Für ihn ist die Liebe ein flammendes Band, das alle Menschen verbindet. An der Seite von Percy entfliehen die beiden Frauen der Londoner Enge. Sie wollen atmen, reisen und lesen, wollen verrückt sein, lieben und schreiben. Und sie nehmen auch den schillerndsten Popstar der Literatur Anfang des 19. Jahrhunderts in ihre Gemeinschaft auf: den jungen Lord Byron. Zu viert treffen sie sich bei heftigen Gewittern am Genfer See. Opiumberauscht schlägt Byron um Mitternacht ein Spiel vor: Wer von uns schreibt die schaurigste Geschichte? Für Mary & Claire wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor.

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und lebt als freier Autor in Karlsruhe. Er schrieb bislang fünfzehn Bücher, Erzählungen und Romane, unter anderem "Alpha & Omega" (2014), "Max" (2017), "Picknick im Dunkeln" (2020) und 2023 "Mary & Claire". Er ist außerdem Autor von Kinderbüchern und Hörspielen. Orths Bücher wurden in sechzehn Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet.

Maren Jungclaus arbeitet am Literaturbüro NRW in Düsseldorf und ist dort vor allem verantwortlich für die Planung, Organisation und Durchführung von in mehrfacher Hinsicht grenzüberschreitenden Projekten. Mehrere Jahre koordinierte sie die Lesungen des Literarischen Sommers, bei dem sie zahlreiche Veranstaltungen in den teilnehmenden Städten moderiert.

Veranstaltet von
EuregioKultur e. V.
Reuschenberger Straße 5
51379 Leverkusen
Telefon:
+49 163 7351397
Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen