09. Mai 2020

Uhrzeit:

21 Uhr

Infos:

Preis:
21 Euro, ermäßigt 15 Euro für Schülerinnen, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und mit Köln-Pass. Die Tickets berechtigen zum Besuch aller Veranstaltungen während der 2. Kölner Literaturnacht.

Anmeldung/Vorverkauf:
Die Veranstaltung findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Die Veranstaltung findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Melanie Raabe schrieb die preisgekrönten Thriller "Die Falle" und "Die Wahrheit". "Die Falle" war auf dem internationalen Lizenzmarkt eines der am heißesten umkämpften Bücher der letzten Jahre. Nun präsentiert sie ihr neues Werk "Die Wälder": Als Nina die Nachricht erhält, dass Tim, ihr bester Freund aus Kindertagen, unerwartet gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass er sie noch kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat zu erreichen. Tim hat ihr nicht nur eine geheimnisvolle letzte Nachricht hinterlassen, sondern auch einen Auftrag: Sie soll seine Schwester finden, die in den schier endlosen Wäldern verschwunden ist, die das Dorf ihrer gemeinsamen Kindheit umgeben. Doch Nina wollte das Dorf und die Wälder nie wieder betreten.

Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren. Nach dem Studium arbeitete sie tagsüber als Journalistin und schrieb nachts heimlich Bücher. 2015 erschien "Die Falle", 2016 folgte "Die Wahrheit" und 2018 dann "Der Schatten". Ihre Romane werden in über 20 Ländern veröffentlicht. Raabe betreibt gemeinsam mit der Künstlerin Laura Kampf einen erfolgreichen wöchentlichen Podcast rund um das Thema Kreativität, "Raabe & Kampf". Die Autorin lebt und arbeitet in Köln.

Eine Veranstaltung des Literatur-in-Köln-Archivs (LiK). 

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen