vom 22. Mai 2021 bis 20. Februar 2022

Uhrzeit:

Täglich von 14 bis 19 Uhr, mittwochs geschlossen

Infos:

Preis:
Erwachsene 5,50 Euro (ermäßigt 3 Euro) zuzüglich Online-Verkaufsgebühr.
Am jeweils ersten Montag im Monat ist der Eintritt frei!

Anmeldung/Vorverkauf:
Eine Anmeldung durch die Buchung eines Online-Tickets ist notwendig!

Zu Gast: Die Ausstellung zeigt unter anderem Arbeiten der polnischen Fotografin Anna Orlowska, die 2020 im Rahmen von "Artist meets Archive" der Internationalen Photoszene Köln zu Gast im Deutschen Tanzarchiv Köln war.

Zwischen Wirklichkeit und Simulation bewegen sich die fotografischen Arbeiten, die das Deutsche Tanzarchiv Köln im Rahmen seiner Jahresausstellung präsentiert. Die ausgestellten Arbeiten sind aber auch Beleg einer durchaus widersprüchlichen Beziehung zwischen Fotografie und Tanz, die von der immanenten Abwesenheit von Bewegung im fotografisch-bildkünstlerischen Artefakt ebenso bestimmt wird wie von der gewollt bildmächtigen Illusion des Festhaltens von Bewegung im Tanz.

Alle Werke der Ausstellung sprechen in ihrer individuellen Ästhetik für sich, eröffnen den Betrachtenden in ihrer Gegenüberstellung aber auch neue Bezugspunkte und Sichtweisen. Ein besonderer Reiz geht dabei von der Präsentation von Beispielen aus den Beständen des Deutschen Tanzarchivs Köln im Kontext aktueller Projekte zeitgenössischer Fotokünstler*innen:

Die polnische Fotografin Anna Orłowska reflektiert ihren Aufenthalt im Deutschen Tanzarchiv Köln vom vergangenen Jahr und die Begegnung mit Beständen des Archivs in eigenen fotografischen Arbeiten mit einer besonderen Anmutung und Stofflichkeit.

Mit der Lesbarkeit und Darstellung tänzerischer Bewegung im Medium der Fotografie setzt sich wiederum der deutsche Fotograf Alexander Hagmann auseinander, dessen Projekt "KORPUS" fotografisches und kinetographisches Abbild zusammenführt.

Die Ausstellung wird durch das Polnische Institut Düsseldorf und die Freunde der Tanzkunst am Deutschen Tanzarchiv Köln e. V. unterstützt.

Beachten Sie:

Die Ausstellung ist nur mit Voranmeldung unter Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit zu besichtigen, der Besuch ist nur durch vorherigen Erwerb eines Onlinetickets möglich. Wir bitten die Besucher*innen um Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen, insbesondere Tragen einer medizinischen Maske (medizinische Masken im Sinne der derzeit gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 und höheren Standards jeweils ohne Ausatemventil oder diesen vergleichbare Masken, insbesondere KN95/N95) und um die Einhaltung der Mindestabstände.

Veranstaltungsort
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln
Im Mediapark 7
50670 Köln - Neustadt/Nord
Telefon:
0221 / 88895400
Telefon:
0221 / 88895444
Öffnungszeiten

Bibliothek, Archiv, Videothek:
Dienstag, 10 bis 20 Uhr,
Mittwoch und Donnerstag 10 bis 16 Uhr
Museum und Ausstellungen:
Donnerstag bis Dienstag, 14 bis 19 Uhr

Beschreibung

Neben der Bewahrung von Zeugnissen der Tanzkunst widmet sich das Deutsche Tanzarchiv Köln verstärkt der wissenschaftlichen Aufarbeitung und Präsentation dieser Dokumente in Ausstellungen und Publikationen.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 12 und 15 (Haltestelle Christophstraße/Mediapark)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen