© Jörn Neumann

vom 5. Mai 2024 bis 12. Mai 2024

Uhrzeit:

Dauer der Installation: 30 Minuten

Spielzeit:
Montag bis Sonntag, 13 und 14 Uhr
Samstag und Sonntag, zusätzlich um 16 Uhr

Infos:

Preis:
Der Eintritt ist kostenlos.

Audiovisuelle Installation zu "Wald" für vier Streichquartette (2010)

In seinem Ensemblewerk "Wald" erforschte ACHT BRÜCKEN Portraitkomponist Enno Poppe mit dem Streichquartett die "Heimat der abendländischen Bürgermusik".

Er schraubt an Satz und Diskurs und schickt vier Quartette auf Expedition. In einer Orchesteraufstellung aus Videoscreens wird daraus ein virtuelles und zugleich physisches Biotop – ein Konzert als audiovisuelle Installation, das für die Dauer des Kölner ACHT BRÜCKEN Festivals in die Zentralbibliothek einzieht.

Das Projekt resultiert aus einer Kooperation des Komponisten mit WARPED TYPE, dem Düsseldorfer Visual-Arts-Kollektiv um Andreas Huck und Roland Nebe.

Kompositorisch werden hier Konzepte fortgeführt, mit denen Poppe bereits Jahre zuvor in "Herz" und "Tier" hantiert hat. Vom Organ über den Organismus hin zu dessen Lebensraum hat sich die Perspektive schrittweise erweitert. Der einzelne Ton hat darüber an Kontur verloren, er gerät in Bewegung, zerfließt in einem Strom von Streicher-Glissandi, ist nur noch Übergangsstadium ohne definierte Koordinaten in Zeit und Raum. Eine Reflexion des fluiden akustischen Geschehens im bewegten Bild scheint da nur ein konsequenter Schritt.

Die Installation findet im Veranstaltungsbereich der Zentralbibliothek statt.

Eine Kooperation mit dem ACHT BRÜCKEN Festival. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalens.

Veranstaltet von
ACHTBRÜCKEN GmbH
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 20408324
Telefon:
0221 / 280281 (Tickethotline)
Fax:
0221 / 20408222
Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen