© USB Köln

vom 12. April 2024 bis 9. Juni 2024

Uhrzeit:

Dienstag bis Sonntag: 9 bis 16:30 Uhr
Mittwoch: 9 bis 19:30 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist frei.

Im Jahr 1818 vermacht Ferdinand Franz Wallraf seine umfangreiche Sammlung von Gemälden, Zeichnungen, Münzen, Mineralien, Büchern und vielem mehr der Stadt Köln und legt damit den Grundstein für die Kölner Kulturinstitutionen und eine Universitätsbibliothek.

Das Herzstück seiner verschiedenen Sammlungen bildet die umfangreiche Bibliothek Wallrafs. Die Sammlung wird nun erstmalig im Rahmen der Ausstellung "Ein Buch ist ein Ort. Wallrafs Bibliothek für Köln" ins Licht der breiten Öffentlichkeit gelangen. Und wie ein Schaufenster öffnet die Ausstellung den Blick auf die weiteren Sammlungen sowie den Sammler Wallraf. Dieser sammelte und rettete Bücher, um das in ihnen gespeicherte Wissen weiterzugeben. Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt von Historischem Archiv mit Rheinischem Bildarchiv und der Universitäts- und Stadtbibliothek.

Neben Wallrafs literarischem Werk und Wirken werden einzigartige Schätze der kölnischen und europäischen Buchkunst vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit gezeigt. Dabei stellt sich unweigerlich auch die Frage, welche Verantwortung mit der Bewahrung von Kulturgut einhergeht und wo Institutionen auf ihre Grenzen stoßen und auf die Unterstützung aus Politik und Bürgerschaft angewiesen sind.

Wir laden Sie herzlich in Wallrafs Bibliothek ein!

Veranstaltungsort
Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv
Eifelwall 5
50674 Köln - Neustadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-22327
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Sie erreichen uns mittels öffentlicher Verkehrsmittel bequem mit der Straßenbahn Linie 18 (Haltestelle Eifelwall/Stadtarchiv) oder per Bus mit der Linie 142 (ebenfalls Haltestelle Eifelwall/Stadtarchiv).
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen