Der Deutsche Präventionstag (DPT) ist der weltweit größte Jahreskongress für Kriminalprävention und angrenzende Gebiete. Zielgruppe sind alle Aktiven und Verantwortlichen der Prävention, insbesondere aus Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, Kirchen, Vereinen, Präventionsgremien, Städten und Gemeinden, Polizei, Politik, Medien, Wissenschaft, Gesundheitswesen sowie Justiz.  

Der 26. Deutsche Präventionstag beschäftigt sich im Schwerpunkt mit dem Thema "Prävention orientiert! ... planen ... schulen ... austauschen ...". Darunter wird eine Debatte über die zentrale Rolle der Prävention gerade in Krisenzeiten sowie die Bedeutung von Bildung und lebenslangem Lernen in diesem Prozess verstanden. 

Der Jahreskongress wird aufgrund der aktuellen Pandemielage digital durchgeführt. Bereits jetzt und bis zum 30. September steht das "DPT-Foyer" mit Inhalten aus dem digitalen Kongressprogramm für alle angemeldeten Kongressteilnehmenden offen.

Ausgewählte Inhalte wie die Kongresseröffnung, SDG Cube Lounge und Kongressabschluss werden an beiden Kongresstagen (10./11. Mai 2021) live aus Köln gestreamt und sind öffentlich für alle interessierten Bürger*innen kostenfrei zugänglich! Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Internet (siehe Links unter Infos).

Wir treten dabei als gastgebende Veranstaltungspartner*in auf. Die Schirmherrschaft hat Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, übernommen. Die koordinierende Schnittstelle liegt beim Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit.

Veranstalter*in
DPT - Deutscher Präventionstag gGmbH
Kurt-Schumacher-Str. 29
30159 Hannover
Telefon:
0511 / 367394-10
Fax:
0511 / 367394-29
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung