Am 26. April 1957 wurde die Rheinseilbahn in Betrieb genommen. Sie war damals Europas einzige Seilschwebebahn über einen Fluss. Der Betrieb wurde 1963 eingestellt und 1966, nach dem Bau der Zoobrücke, wieder eröffnet.

Seit 2008 besteht die Möglichkeit sich der Rheinseilbahn trauen zu lassen. Dabei wird bei einer sehr intimen Feier ein unvergleichlicher Blick auf das Stadtpanorama gewährt. Die Trauung findet während der Fahrt über den Rhein statt.

Die Gondel bietet Platz für insgesamt drei Personen, das Hochzeitspaar, die Standesbeamtin oder den Standesbeamten.

Trauungen in der Gondel sind von April bis Oktober witterungsabhängig möglich.

Kontakt und Preise

Kölner Seilbahn GmbH
Frau Reinken
Riehler Straße 180
50735 Köln

Telefon: 0221 / 5474183
Telefax: 0221 / 5474180

E-Mail an die Kölner Seilbahn GmbH
Kölner Seilbahn
Stadtplan