Ihre Meinung ist gefragt!

© Kölner Verkehrs-Betriebe/Christoph Seelbach

Gemeinsam mit dem Rhein-Erft-Kreis prüfen wir derzeit, ob eine Verlängerung der Stadtbahnlinien 1 oder 4 über Widdersdorf, Brauweiler bis Niederaußem möglich ist. Auch die angrenzenden Städte Bergheim und Pulheim sowie das Stadt-Umland-Netzwerk sind an dem Projekt beteiligt. Zudem begleiten die Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft, die Kölner Verkehrs-Betriebe und der Nahverkehr Rheinland den Prozess.

Ziel ist es, die Förderfähigkeit konkreter Trassenalternativen zu ermitteln und ein Betriebskonzept zu erstellen. Dabei möchten wir Sie frühzeitig mitnehmen. Mittlerweile liegen die ersten Ergebnisse einer Vorstudie vor. 

Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger

Wir bitten Sie, sich mit Ihrer Meinung, Ihren Hinweisen und Ideen an der Vorstudie zu beteiligen. So ist in einem ersten Schritt Ihre Mitwirkung in einer Blitz-Umfrage gefragt. Diese wird Ihnen voraussichtlich im April 2021 auf den Seiten des Rhein-Erft-Kreises zur Verfügung stehen. Über den Start der Beteiligung werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Ausblick

Parallel zur frühzeitigen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger beraten die Fachausschüsse und Bezirksvertretungen über die Ergebnisse der Vorstudie. Anschließend erfolgt die Beschlussfassung über die in einer Machbarkeitsstudie zu untersuchenden Varianten und sonstigen Rahmenbedingungen durch die politischen Gremien der beteiligten Projektpartnerinnen und Projektpartner. Es ist geplant, die Einbindung der Öffentlichkeit während der Umsetzung der Machbarkeitsstudie deutlich zu intensivieren.

Weitere Informationen

Kurzfassung zur Vorstudie
PDF, 1501 kb
Gesamtbericht zur Vorstudie
PDF, 5703 kb
Stadtbahnvorhaben Niederaußem - Rhein-Erft-Kreis
Stadt Umland Netzwerk

Kontakt

Bei Fragen, Hinweisen oder Anregungen stehen wir Ihnen über unser Kontaktformular gerne zur Verfügung.

Kontaktformular Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung