Informationen und Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt

In unserem Netzwerk Frühe Hilfen arbeiten verschiedene Fachleute aus Gesundheitswesen und Jugendhilfe zusammen. Wir verbinden bestehende Angebote, damit werdende Eltern, Familien und Alleinerziehende schnell und unbürokratisch Hilfe bekommen.

Es ist unser Ziel, dass Sie die Informationen, Beratung und Unterstützung erhalten, die Sie und Ihr Kind bis zum 3. Lebensjahr brauchen. Kostenlos und vertraulich.

Was sind Frühe Hilfen?

Frühe Hilfen sind vorbeugende Angebote, die für Kinder von Anfang an gute Lebens- und Entwicklungsbedingungen ermöglichen sollen. Deswegen sind es freiwillige und einfach zugängliche Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote für Eltern und Familien schon ab der Schwangerschaft und mit Kindern bis zu 3 Jahren. Es sind Angebote aus den Bereichen:

  • Schwangerschaftsberatung
  • Familienberatung
  • Familienbildung
  • Frühförderung
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Elternkurse
  • Beratung und Informationsmaterialien
  • Hilfe bei der Erziehung

Die Geburt eines Kindes bringt viele Veränderungen mit sich. Frühe Hilfen helfen Ihnen vertraulich dabei, sich als "frischgebackene" Eltern in die neue Rolle einzufinden und geben Ihnen Antworten auf folgende Fragen:

  • Sind Sie schwanger und haben Sorgen oder Fragen rund um die Schwangerschaft?
  • Sind Sie alleinerziehende Mutter oder alleinerziehender Vater und suchen Rat oder Hilfe?
  • Was müssen Sie als Eltern in den Bereichen Entwicklung, Pflege und Ernährung beachten?
  • Machen Sie sich Gedanken über die Entwicklung Ihres Kindes?
  • Wie können Sie die Signale des Kindes besser verstehen?
  • Suchen Sie Unterstützung in einer schwierigen Familiensituation oder möchten Sie einfach mit jemandem über alles sprechen?

Es ist ganz normal, dass in der Schwangerschaft und in der ersten Zeit mit einem Kind viele Fragen entstehen. In Köln gibt es in jedem Stadtteil viele Angebote für Sie als werdende Eltern und Familien mit Säuglingen sowie Kleinkindern.

Wo gibt es Informationen?

Folgende Trägerinnen und Träger der KinderWillkommen-Besuche informieren Sie über Angebote in Ihrem Bezirk:

Stadtbezirk Chorweiler

Kindernöte e. V.

Stadtbezirk Ehrenfeld

wir für pänz e. V.

Stadtbezirk Innenstadt

Evangelische Familienbildungsstätte Köln

Stadtbezirk Kalk

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Köln e. V.

Stadtbezirk Lindenthal

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Köln e. V.

Stadtbezirk Mülheim

Bürgerzentrum Vingst - Vingster Treff

Stadtbezirk Nippes

Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Köln

Stadtbezirk Porz

Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Köln

Stadtbezirk Rodenkirchen

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Köln e. V.

Was passiert im Netzwerk?

Ziel Früher Hilfen ist es, durch die Vernetzung von Gesundheitswesen, Kinder- und Jugendhilfe und Sozialwesen von Anfang an ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit der Frühen Hilfen in lokalen Netzwerken ist seit 2012 im Bundeskinderschutzgesetz als verbindliche kommunale Aufgabe verankert. In Köln hat sich das Netzwerk "Köln für Kinder - das Netzwerk für Schwangere und Familien" aus Fachkräften der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe, des Gesundheitssystems sowie unterschiedlicher familienbezogener Dienste gebildet.

Lokale Akteurinnen und Akteure der Frühen Hilfen verknüpfen sich und ihre Angebote in jedem Stadtbezirk. Hierfür koordinieren die Bezirksjugendamtsleitungen etwa halbjährlich stattfindende bezirkliche Netzwerktreffen. Ziel der Netzwerktreffen ist das gegenseitige Kennenlernen und die Erläuterung von Angebotsstrukturen. Über den systemübergreifenden Austausch zwischen den Fachkräften können die Zuständigkeiten transparenter gemacht und die Zusammenarbeit erleichtert werden.

Eingeladen sind alle Fachkräfte, die mit der Zielgruppe im Kontakt stehen und sich engagieren möchten. Die Anmeldung zur Teilnahme am Netzwerk erfolgt über die jeweilige Bezirksjugendamtsleitung im Amt für Kinder, Jugend und Familie.

Zusätzlich zur Zusammenarbeit im Netzwerk steht Interessierten eine weitere Austauschplattform zur Verfügung. Mit unserem "Wiki - Köln für Kinder" haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen transparent allen Fachkräften der Frühen Hilfen zugänglich zu machen und sich untereinander unbürokratisch auszutauschen. Gleichzeitig bietet es Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch. Bei Bedarf können Autorenrechte erteilt werden, um selber aktiv am Wiki arbeiten zu können.

Bezirksjugendämter im Überblick Wiki Köln für Kinder

Förderung

Die Umsetzung der Frühen Hilfen wird im Rahmen des Netzwerks "Köln für Kinder" gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundesstiftung Frühe Hilfen.

weiterführende Inhalte