Beschreibung

Die Familienhebammen sind für Sie da, wenn Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Bei Fragen und Problemen, die mit Ihrer Schwangerschaft oder mit der Geburt Ihres Kindes beziehungsweise im Laufe des ersten Lebensjahres auf Sie zukommen, können die Familienhebammen Sie bei Bedarf unterstützen.Die Betreuung durch die Familienhebammen ist vertraulich und kostenlos.Sie machen Hausbesuche und geben Ihnen praktische Hilfen.

Unser Angebot

Die Familienhebammen unterstützen Sie in schwierigen Lebenssituationen während der Schwangerschaft und auch noch danach, zum Beispiel, wenn Sie

  • das Gefühl haben, dass Sie mit der neuen Situation als Eltern überfordert sind,
  • alleinerziehend sind,
  • Gewalterfahrungen gemacht haben,
  • noch nicht lange in Deutschland leben,
  • nicht krankenversichert sind,
  • die Erfahrung eines plötzlichen Kindstodes machen mussten,
  • körperlich oder psychisch erkrankt sind oder eine Behinderung haben,
  • mit Drogen- oder Alkoholproblemen zu tun haben,
  • das Gefühl haben, dass Sie Unterstützung brauchen.

Weitere Angebote für Schwangere im Gesundheitsamt

Familienhebammen im Netzwerk Frühe Hilfen

Das Netzwerk Frühe Hilfen bietet Beratung und Begleitung in der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr des Kindes an.

Familienhebammen im Netzwerk Frühe Hilfen

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Frühe Hilfen des Gesundheitsamtes
Neumarkt 15-21
50667 Köln
Zugänglichkeit
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
Telefon
0221 / 221-29299
Telefax
0221 / 221-91122
Kontakt
Öffnungszeiten

Telefonische Erreichbarkeit: Montag, Mittwoch und Freitag 9 bis 12 Uhr

Online Anwendungen

Downloads und Infos

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
Bus-Linien 136, 146 (Haltestelle Neumarkt)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen