Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen

Energie wird immer teurer.

Zum Beispiel:

Die Kosten für Strom und Heizung.

Das ist ein Problem für viele Menschen.

Es gibt aber Hilfen vom Amt.

Wir haben auf dieser Seite

  • Antworten auf wichtige Fragen
  • Ansprech-Personen
  • Links für Hilfen und Beratungen
© Reinhild Kassing

Links sind Weiterleitungen zu anderen Internet-Seiten.

Sie können auf einen Link klicken.

Dann öffnet sich eine neue Internet-Seite.

Dort finden Sie Infos zu Hilfen und Beratungen.

Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie Fragen haben.

Oder Hilfe brauchen.

© Reinhild Kassing

Hilfen von der Bundes-Regierung

Welche Hilfe gibt es im Studium?

Menschen im Studium haben oft wenig Geld.

Sie brauchen Hilfe bei den Energie-Kosten.

Wenn Sie ein Studium oder eine Ausbildung machen.

Es gibt zum Beispiel Hilfen:

Wenn Sie BAföG bekommen.

Das ist eine Hilfe vom Amt für

  • Menschen im Studium
  • Fach-Schüler und Fach-Schüler-innen

Sie bekommen dann auch:

  • Heiz-kosten-Zuschuss
  • einmal 200 Euro vom Amt.
© Reinhild Kassing
Mehr Infos zu Hilfen im Studium

Welche Hilfen gibt es in der Rente?

Rentner und Rentnerinnen sollen

einmal 300 Euro bekommen.

Sie bekommen das Geld

von der Renten-Versicherung.

Anfang Dezember 2022.

© Reinhild Kassing

Achtung:

Sie müssen davon Steuern bezahlen.

Wenn Sie weniger Geld haben,

müssen Sie weniger Steuern zahlen.

Wenn Sie mehr Geld haben,

müssen Sie mehr Steuern zahlen.

© Reinhild Kassing
Mehr Infos zu Hilfen in der Rente

Was ist der Heiz-Kosten-Zuschuss?

Das ist eine Hilfe für Menschen,

die Wohn-Geld bekommen.

Sie bekommen mehr Geld für ihre Heiz-Kosten.

Weil das Heizen teurer geworden ist.

© Reinhild Kassing

Wer bekommt den Zuschuss?

Wenn Sie Wohn-Geld vom Amt bekommen.

Dann bekommen Sie den Heiz-Kosten-Zuschuss.

Das ist Geld vom Amt für die Heizung.

Sie müssen dafür nichts tun.

Sie bekommen das Geld automatisch.

Wenn Sie 1 Monat Wohn-Geld bekommen haben.

Achtung:

Der Heiz-Kosten-Zuschuss 1 ist

für die Heiz-Kosten 2021 bis 2022.

Der Heiz-Kosten-Zuschuss 2 ist

für September bis Dezember 2022.

 

© Reinhild Kassing

Wichtig:

Ab dem 1. Januar 2023 gilt

das Wohn-Geld-Plus-Gesetz.

Das Gesetz soll Menschen helfen,

die Wohn-Geld vom Amt bekommen.

Sie bekommen Geld zum Wohnen und Heizen.

© Reinhild Kassing

Was ist das neue Wohn-Geld? Was ist das Wohn-Geld-Plus-Gesetz?

Ab dem 1. Januar 2023 gilt

das Wohn-Geld-Plus-Gesetz.

In dem Gesetz steht:

Menschen bekommen Wohn-Geld zum Wohnen.

Wenn sie wenig Geld haben.

Ab 2023 ändern sich die Regeln für das Wohn-Geld:

Mehr Menschen können Wohn-Geld bekommen.

Auch wenn sie mehr Geld zum Leben haben.

© Reinhild Kassing

Wie viel Geld Sie bekommen,

hängt davon ab:

  • Wie viel Geld Sie verdienen.
  • Wie viel Miete Sie zahlen.
  • Wie viele Menschen bei Ihnen wohnen.
© Reinhild Kassing

Was ist Wohn-Geld?

Wohn-Geld ist eine Hilfe vom Amt

für Menschen mit wenig Geld.

Sie bekommen Geld für Ihre Wohn-Kosten.

Wenn Sie selbst nicht genug Geld haben.

Es gibt 2 Arten von Wohn-Geld:

  1. Miet-Zuschuss:
    Wenn Sie eine Wohnung
    oder ein Zimmer mieten.
  2. Lasten-Zuschuss:
    Wenn Sie ein eigenes Haus haben.
    Oder eine eigene Wohnung.
© Reinhild Kassing

Wer kann Wohn-Geld bekommen?

Sie bekommen Wohn-Geld zum Beispiel:

  • für Ihre Miet-Wohnung
  • Eigentums-Wohnung
  • oder für Ihr Haus.

Wenn Sie selbst nicht genug Geld haben.

Für die Miete oder den Kredit bei der Bank.

© Reinhild Kassing

Wie kann ich den Antrag für Wohn-Geld stellen?

Sie müssen einen Antrag abgeben:

bei der Wohn-Geld-Stelle in Köln.

Sie können das im Internet tun.

Sie können einen Brief mit dem Antrag schicken.

Sie können den Antrag in einer E-Mail schicken.

© Reinhild Kassing

Wichtig für E-Mails:

Sie müssen den Antrag als Anhang schicken.

Sie müssen den Antrag vorher unterschreiben.

Wir helfen gerne.

Wenn Sie Fragen haben.

Oder Hilfe brauchen.

© Reinhild Kassing

Mehr Infos

Wohn-Geld-Rechner Infos vom Land Nord-Rhein-Westfalen Wohn-Geld

Welche Hilfen gibt es für Menschen mit Wohn-Geld?

Sie bekommen Wohn-Geld vom Amt.

Dann bekommen Sie auch einen Köln-Pass.

Sie bekommen damit Ermäßigungen in Köln.

Das heißt:

Sie müssen weniger oder nichts bezahlen.

Zum Beispiel: Für den Bus oder die Bahn.

© Reinhild Kassing
Mehr Infos und Anträge zum Köln-Pass

Sie bekommen auch Hilfen vom

Bildungs- und Teilhabe-Gesetz.

Das heißt:

Sie bekommen Geld vom Amt,

damit Sie überall mitmachen können.

Zum Beispiel: Geld für Schul-Sachen.

Oder Geld für Nach-Hilfe für Ihr Kind.

Sie müssen dafür zum Amt

für Arbeit, Soziales und Senioren.

© Reinhild Kassing

Es gibt noch mehr Hilfen vom Amt.

Zum Beispiel:

Sie müssen Eltern-Beitrag bezahlen.

Damit Ihr Kind tagsüber betreut wird.

Wenn Sie zu wenig Geld haben,

dann bezahlt das Amt für Sie.

© Reinhild Kassing

Ich habe eine hohe Rechnung bekommen für die Heiz-Kosten und Neben-Kosten. Ich bekomme KEIN Geld vom Jobcenter oder Sozail-Amt.

Sie können einen Antrag stellen.

Dann können Sie Hilfe bekommen

vom Sozial-Amt oder Jobcenter.

Wir prüfen, ob Sie Geld bekommen

für Ihre Heiz-Kosten und Neben-Kosten.

Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie Fragen haben.

Oder Hilfe brauchen.

© Reinhild Kassing

Ich kann meine Heiz-Kosten und Neben-Kosten nicht bezahlen. Ich bekomme Geld vom Jobcenter oder Sozial-Amt.

Sie können Hilfe bekommen

vom Sozial-Amt oder Jobcenter.

Wichtig:

  • Bitte bringen Sie alle Rechnungen mit
    für Ihre Heiz-Kosten und Neben-Kosten.
  • Sie müssen uns Ihre Akten-Zeichen sagen.
© Reinhild Kassing

Wer hilft mir: Sozial-Amt oder Jobcenter?

Das Jobcenter ist zuständig für Hilfen

nach Sozial-Gesetz-Buch 2.

Das heißt:

Sie sind zwischen 15 bis 65 Jahre alt

und Sie können arbeiten.

Dann hilft Ihnen das Jobcenter Köln.

Telefon: 02 21 – 96 44 34 01

Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr

© Reinhild Kassing
Zum Jobcenter

Sie können Ihren Antrag im Internet abschicken.

Oder einen Termin bei uns machen.

Das Sozial-Amt ist zuständig

für das Sozial-Gesetz-Buch 12.

Das heißt:

  • Wenn Sie Rente bekommen.
  • Oder wenn Sie nicht arbeiten können.
    Zum Beispiel: Weil Sie sehr krank sind.

Dann hilft Ihnen das Sozial-Amt.

© Reinhild Kassing
Zum Sozial-Amt

Was ist Grund-Sicherung im Alter und bei Erwerbs-Minderung?

Grund-Sicherung heißt:

Sie bekommen Geld vom Amt.

Zum Beispiel:

  • Wenn Sie wenig Geld haben.
    Und älter als 65 Jahre sind.
  • Oder wenn Sie sehr krank sind.
    Und keine Arbeit finden.

Sie bekommen dann Geld vom Amt.

Sie können damit Sachen zum Leben kaufen.

Zum Beispiel: Kleidung und Essen.

© Reinhild Kassing
Mehr Infos zur Grund-Sicherung

Was ist die Hilfe zum Lebens-Unterhalt?

Sie bekommen Geld vom Amt.

Zum Beispiel wenn Sie:

  • wenig Geld haben.
  • jünger als 65 Jahre sind.
  • sehr krank sind.
  • wenigstens 6 Monate nicht arbeiten können.
  • keine Grund-Sicherung vom Jobcenter bekommen.

Sie bekommen dann Geld vom Amt.

Sie können damit Sachen zum Leben kaufen.

Zum Beispiel: Kleidung und Essen.

© Reinhild Kassing
Mehr Infos zur Hilfe zum Lebens-Unterhalt

Strom und Gas werden abgestellt. Was kann ich tun?

Fragen Sie Ihren Energie-Versorger.

Zum Beispiel: Rhein Energie.

Sperrung von Strom und Gas vermeiden

Sie finden hier wichtige Infos. Zum Beispiel:

  • Geld-Hilfen vom Amt
  • Ansprech-Personen
  • Regeln und Gesetze
© Reinhild Kassing

Ich kann die Kosten nicht bezahlen. Wer hilft mir bei Geld-Problemen?