Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen.
© Reinhild Kassing

Sie arbeiten als Handwerker oder Handwerkerin in Köln?
Sie müssen bei verschiedenen Bau-Stellen parken?
Aber Sie finden keinen Park-Platz?

Dann können Sie eine Park-Genehmigung beantragen.
Damit können Sie in ganz Köln parken.

© Reinhild Kassing

Wichtig:

Es gibt 2 Park-Genehmigungen:

  1. Eine Einzel-Genehmigung.
    Wenn Sie den Park-Platz nur kurze Zeit brauchen.
  2. Eine Dauer-Genehmigung.
    Wenn Sie den Park-Platz längere Zeit brauchen.
    Die Dauer-Genehmigung ist 1 Jahr gültig.

Auf dieser Seite stehen Infos zur Dauer-Genehmigung.

Wie bekomme ich eine Park-Genehmigung?

1. Sie müssen uns einen Antrag schicken.

Der Antrag heißt: Antrag Dauer-Genehmigung.
Wir haben dafür ein Formular:

Antrag Dauer-Genehmigung

Sie können das Formular im Internet ausfüllen.
Dann müssen Sie das Formular ausdrucken.
Dann müssen Sie das Formular unterschreiben.

© Reinhild Kassing

2. Kopie von der Gewerbe-Anmeldung

Gewerbe-Anmeldung bedeutet:
Sie gründen eine neue Firma.
Sie müssen dazu ein Papier ausfüllen.
Das Papier heißt: Gewerbe-Anmeldung.
In das Papier schreiben Sie Infos über sich und über Ihre Firma.
Sie können das Papier beim Amt ausfüllen.
Oder im Internet.
Sie müssen uns davon eine Kopie schicken.

© Reinhild Kassing

3. Kopie vom Fahrzeug-Schein
oder Zulassungs-Bescheinigung Teil 1

Sie bekommen die Zulassung-Bescheinigung Teil 1,
wenn Sie Ihr Fahrzeug bei der Zulassungs-Stelle anmelden.

Früher hieß die Bescheinigung: Fahrzeug-Schein.

Die Bescheinigung ist ein Nachweis für das Anmelden.
Damit zeigen Sie: Mein Fahrzeug ist beim Amt gemeldet.

Wichtig:

Sie brauchen für jedes Fahrzeug 1 Kopie.
Sie müssen uns die Kopie schicken.

Es gibt ein Info-Blatt mit Infos
• zum Antrag
• zu den Kosten

Info-Blatt zur Dauer-Genehmigung in Köln

Wer bekommt eine Dauer-Genehmigung?

© Reinhild Kassing

Die Genehmigung ist nur für

  • Handwerks-Betriebe.
  • Werkstatt-Fahrzeuge.
  • Service-Fahrzeuge.

Sie können den Antrag stellen, wenn Sie

  • Handwerker oder Handwerkerin sind.
  • in Köln arbeiten.
  • das Fahrzeug an der Bau-Stelle brauchen.
    Für Material und Werkzeug.
  • dort keinen Park-Platz finden oder:
  • länger parken müssen als erlaubt.
    Zum Beispiel:
    Es gibt dort Park-Uhren oder Automaten.
    Sie dürfen dort nicht länger parken.
    Weil Sie sonst die Höchst-Park-Dauer überschreiten.
© Reinhild Kassing

 

Andere Betriebe können auch Genehmigungen bekommen:

  • Wenn Sie vergleichbare Arbeiten machen.
  • Und dafür besondere Fahrzeuge brauchen.

Wichtig:

Auf beiden Seiten vom Fahrzeug muss Ihr Firmen-Name sein.
Die Schrift muss deutlich lesbar sein.

Wie muss ich den Antrag stellen?

© Reinhild Kassing
  1. Sie müssen den Antrag ausfüllen.
  2. Sie müssen uns alle Papiere schicken.
  • An die Fax-Nummer: 02 21 - 22 12 61 30
  • Oder mit der Post.
    An diese Adresse:

Straßen-Verkehrs-Angelegenheiten und Ordnungs-Angelegenheiten
Ottmar-Pohl-Platz 1
50103 Köln

Dann bekommen Sie nach 2 Wochen eine Antwort.
Sie bekommen die Park-Genehmigung dann mit der Post.

Sie haben schon eine Dauer-Genehmigung?

© Reinhild Kassing

Wenn wir die Genehmigung erneuern sollen:
Dann stellen Sie Ihren Antrag 4 Wochen
bevor die alte Genehmigung abläuft.

 

Wichtig:

Sie bekommen die Genehmigung mit der Post.
Wir können sie nicht als Fax schicken.

Wo gilt die Park-Genehmigung?

© Reinhild Kassing
  • Im eingeschränkten Halte-Verbot
    Normaler-weise dürfen Sie da nur 3 Minuten stehen.
    Mit der Park-Genehmigung dürfen Sie länger parken.
  • Auf Park-Plätzen mit Park-Schein-Automat
    Wenn es einen Park-Schein-Automat gibt, dann:
    • müssen Sie keinen Park-Schein kaufen.
    • dürfen Sie länger auf dem Park-Platz stehen bleiben.
    Sie müssen sich nicht an die Park-Dauer halten.
  • Auf Bewohner-Park-Plätzen ohne Park-Schein-Automat
    Das sind Park-Plätze für Menschen, die in der Straße wohnen.
    Es gibt keinen Park-Schein-Automat.
© Reinhild Kassing

 

Wichtig:

Die Park-Genehmigung gilt

  • nur für Ihre Arbeit als Handwerker oder Handwerkerin.
    Nicht in Ihrer Freizeit.
  • nicht zum Parken bei Ihrer Firma.
    Oder in der Nähe von Ihrer Firma.

Für wie viele Fahrzeuge gilt die Park-Genehmigung?

© Reinhild Kassing

Sie können auf 1 Genehmigung bis zu
6 Fahrzeug-Kennzeichen eintragen.

Aber:
Sie müssen die Genehmigung vorne
hinter die Fenster-Scheibe legen.
Sie gilt dann immer nur für 1 Fahrzeug.

Sie können nicht 1 Genehmigung
für mehrere Fahrzeug gleichzeitig nutzen.

Wenn Sie mehrere Fahrzeuge gleichzeitig brauchen,
dann brauchen Sie mehr Genehmigungen.
Sie müssen die Genehmigung ins Fahrzeug legen.

Wichtig:

Sie dürfen keine Kopien machen.
Es muss die echte Genehmigung vom Amt sein.

© Reinhild Kassing

 

Mehr als 6 Fahrzeuge

In 1 Genehmigung können bis zu 6 Fahrzeuge stehen.

Wenn Sie mehr als 6 Fahrzeuge haben,
müssen Sie einen weiteren Antrag stellen.
Oder auch mehrere Anträge.

Fahrzeug-Wechsel

© Reinhild Kassing

Fahrzeug-Wechsel heißt:
Sie haben ein neues Fahrzeug.
Sie brauchen dafür eine neue Park-Genehmigung.

Sie müssen uns die alte Park-Genehmigung zeigen.
Und eine Kopie vom neuen Fahrzeug-Schein.
Oder der Zulassungs-Bescheinigung Teil 1.

Einzel-Genehmigung Einzel-Genehmigung

Wenn Sie nur manchmal in Köln parken müssen,
können Sie eine Einzel-Genehmigung bekommen.

Einzel-Genehmigung

Umwelt-Zone

© Reinhild Kassing

Köln hat eine Umwelt-Zone.

Umwelt-Zone heißt:
In dem Gebiet ist der Verkehr beschränkt.
Hier dürfen nur Fahrzeuge mit wenig Abgasen fahren.

Nur wenn Ihr Fahrzeug wenig Abgase macht:

  • dürfen Sie in die Umwelt-Zone fahren.
  • bekommen Sie eine Park-Genehmigung für die Umwelt-Zone.

Sie haben Fragen zur Umwelt-Zone?
Rufen Sie uns an.

Telefon: 02 21 - 22 12 60 13

Mehr Infos zur Umwelt-Zone

Wie viel kostet das?

© Reinhild Kassing

305 Euro
für die 1. Dauer-Genehmigung.

153 Euro
für jede weitere Genehmigung.
Zum Beispiel: Für weitere Fahrzeuge.

8,50 Euro
für Änderungen der Genehmigung.
Zum Beispiel: Neues Kennzeichen.

© Reinhild Kassing

Wichtig:

Bitte überweisen Sie das Geld,
wenn Sie die Park-Genehmigung bekommen.

Auf der Park-Genehmigung stehen:

  • die Konto-Daten
  • und ein Kassen-Zeichen.
    Das ist eine Nummer mit Zahlen und Buchstaben.

Sie müssen die Nummer auf die Überweisung schreiben.
In das Feld: Verwendungs-Zweck.

Wo stehen die Gesetze dazu?

© Reinhild Kassing

In der Straßen-Verkehrs-Ordnung in Paragraf § 46.

Ein Paragraf ist ein Teil von einem Gesetz.
Das Zeichen für Paragraf sieht so aus: §.

Hier können Sie das Gesetz lesen:

Paragraf § 46 Straßen-Verkehrs-Ordnung

Kontakt

© Reinhild Kassing

Adresse:

Straßen-Verkehrs-Angelegenheiten und Ordnungs-Angelegenheiten
Ottmar-Pohl-Platz 1
50103 Köln

 

Öffnungs-Zeiten:

Montag bis Freitag
8 bis 12 Uhr

Sie können einen Termin machen.

 

Fax: 02 21 - 22 12 61 30

Telefon: Siehe Service-Nummern
Sicheres Kontakt-Formular
E-Mail an das Amt

Infos für Menschen mit Behinderung

© Reinhild Kassing

Es gibt Behinderten-Park-Plätze.

Sie können mit dem Roll-Stuhl in den Eingangs-Bereich fahren.

Es gibt Hilfen für Blinde und Seh-Behinderte.

Es gibt Aufzüge für Menschen im Rollstuhl.

Es gibt WC für Menschen im Roll-Stuhl.

Wie komme ich zum Amt?

© Reinhild Kassing

Stadt-Bahn-Linien 1 und 9
Halte-Stelle: Kalk Kapelle
An der Halte-Stelle gibt es einen Aufzug für Menschen im Roll-Stuhl.

Stadt-Bahn-Linien 1 und 9
Halte-Stelle: Kalk Post
An der Halte-Stelle gibt es einen Aufzug für Menschen im Roll-Stuhl.

S-Bahn-Linien S 12 und S 13
Halte-Stelle: Trimbornstraße

Regional-Bahn: RB 25
Halte-Stelle: Trimbornstraße

© Reinhild Kassing

Achtung:
Es gibt keinen Aufzug für Menschen im Roll-Stuhl.

Bus-Linie 159
Halte-Stellen: Kalk Kapelle oder Kalk Post

Bus-Linie 193
Halte-Stelle: Kalk-Karree

Weitere Informationen