Hinweis
adressen_anschrift
Stadthaus Deutz - Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Postfach
10 35 64
50475 Köln

Beigeordneter
Ascan Egerer

Öffnungszeiten

Termine nach persönlicher Vereinbarung

adressen_kontakt
Telefon
0221 / 221-34150
Telefax
0221 / 221-34157
Kontakt
Dezernat III - Mobilität
Beschwerdeformular

Servicenummern

Kontakt
Persönliche Referentin
0221 / 221-34154
Sekretariat
0221 / 221-34151

Aufgaben

Dezernat III - Mobilität

Infos zum Gebäude

  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
Zeichenerklärung

Der Eingang für Rollstuhlfahrerende ist ein Nebeneingang, der sich neben dem Haupteingang befindet. Alle Aufzüge haben Bedienelemente mit Brailleschrift und akustische Etagenansagen. Der Schlüssel für die Besuchertoilette im Erdgeschoss ist an der Information erhältlich.

Anfahrt

Marker Stadtkarte

Fahrplanschnellsuche

Fahrplansuche auf KVB.koeln

Unsere Dienststellen

Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau

Amt für nachhaltige Mobilitätsentwicklung

Amt für Straßen und Radwegebau

Kontakt
Telefon
115 oder 0221 / 221-0
Telefax
0221 / 221-27800
zur Detailseite
Kontakt
Amt für Straßen und Radwegebau

Amt für Verkehrsmanagement

Kontakt
Telefon
0221 / 221-27172
Telefax
0221 / 221-27091
zur Detailseite
Kontakt
Amt für Verkehrsmanagement
Internet:

Bauverwaltungsamt

Kontakt
Telefon
0221 / 221-25847
Telefax
0221 / 221-26255
zur Detailseite
Kontakt
Bauverwaltungsamt

Zusätzliche Informationen

Zur Person

Der Rat der Stadt Köln hat Herrn Ascan Egerer in seiner Sitzung vom 24. Juni 2021 zum Beigeordneten für Mobilität gewählt. Ascan Egerer war zuletzt Technischer Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) in Karlsruhe. Der gebürtige Helmstedter schloss 1997 sein Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Braunschweig als Diplom-Ingenieur ab und konzentrierte sich bereits hier auf die anstehenden Herausforderungen im Verkehrswesen.   

Beruflich hat Egerer zunächst Führungs- und Projekterfahrungen in unterschiedlichen Bereichen der Deutschen Bahn AG gesammelt, unter anderem als Geschäftsführer und Verkehrsbetriebsleiter der S-Bahn Hannover, der DB Regio AG sowie in leitenden Funktionen der DB Regio NRW GmbH und ihrer Vorgängerorganisation, der DB Regionalbahn Rheinland in Köln. Seit 2014 war Ascan Egerer Technischer Geschäftsführer der kommunalen Gesellschaften Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) der Stadt Karlsruhe. 

In diesen integrierten Verkehrs- sowie Infrastrukturunternehmen verantwortete er gemeinsam circa 2.300 Mitarbeiter*innen und ein Gesamtumsatzvolumen von circa 355 Millionen Euro. Egerer wirkt in verschiedenen Gremien und Ausschüssen des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und des internationalen Branchenverbandes UITP mit.