Beschreibung

Vor der Beauftragung von Personal mit Bewachungsaufgaben müssen diese gemeldet werden. Wenn Sie ein Bewachungsunternehmen führen, ist diese Anmeldung seit dem 1. Juni 2019 beim zentralen Bewacherregister notwendig. Das Register wird durch das Bundesamt für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geführt.

Sofern Sie Ihr Unternehmen vorerst noch nach § 11 der Bewacherverordnung (BewachV) zulassen müssen, ist weiterhin unsere  Abteilung für Gewerbeangelegenheiten dafür zuständig. 

Benötigt werden

  • Nachweis der erfolgten Sachkundeprüfung

    Die Sachkundeprüfung muss für folgende Tätigkeiten nachgewiesen werden: Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr (zum Beispiel Weihnachtsmärkte), Schutz vor Ladendieben, Bewachung im Einlassbereich gastgewerblicher Diskotheken (Türsteherinnen, Türsteher) und soweit in leitender Funktion: Bewachung von Unterkünften für Asylsuchende und Geflüchtete oder Bewachung von zugangsgeschützten Großveranstaltungen

  • Wohnortnachweis

    Auflistung der Wohnorte der letzten fünf Jahre

  • Identitätsnachweis

    Deutscher Personalausweis oder deutscher Reisepass mit Meldebescheinigung; bei EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern Personalausweis mit Meldebescheinigung oder Reisepass mit Meldebescheinigung; bei Nicht-EU-Bürgerinnen und Nicht-EU-Bürgern Pass mit elektronischem Aufenthaltstitel (rosa Checkkarte) oder Pass mit eingeklebtem Aufenthaltstitel mit Meldebescheinigung

  • Nachweise über genommenen Unterricht

    Unterrichtungsnachweis der IHK für Beschäftigte beziehungsweise andere anerkannte Nachweise sind ausreichend bei herkömmlichen Bewachungstätigkeiten

Informationen zum Bewacherregister

Gebühren

60 bis 500 Euro pro gemeldeter Wachperson (Rahmengebühr).

Rechtliche Voraussetzungen

§ 34a Gewerbeordnung in Verbindung mit § 16 der Verordnung über das Bewachungsgewerbe.

Bewachungsverordnung (BewachV) Gewerbeordnung (GewO)
wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Downloads und Infos

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn: Linien 1, 3, 4, 9
Bus: Linien 150, 153, 156
Haltestelle: Bf. Deutz-Messe LANXESS arena, Deutz Technische Hochschule (Linien 1, 9, 153)
S-Bahn: Linien S6, S11, S12, S13, S19 sowie RE-RB- und Fernverkehr

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen