Der Gesetzgeber hat die Reform der Unternehmenssteuer ab 2008 beschlossen. Dieses Reformgesetz wirkt sich unmittelbar auf die Gewerbesteuer und damit auf die Vorauszahlungen ab 2008 aus.Die bisherige, gewinnmindernde Abzugsfähigkeit der Gewerbesteuer als Betriebsausgabe ist entfallen; die damit verbundene Veränderung der Bemessungsgrundlage führt zu einer erhöhten Steuerbelastung. Der Gesetzgeber hat zur Kompensation gleichzeitig die allgemeine Steuermesszahl von 5 Prozent auf 3,5 Prozent verringert. Bei Einzel-/ Personenunternehmen ist zudem der angewandte so genannte Staffeltarif entfallen.

Für die voraussichtliche Gewerbesteuer eines Erhebungszeitraumes sind grundsätzlich zum 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November des laufenden Kalenderjahres Vorauszahlungen zu entrichten. Jede Vorauszahlung beträgt üblicherweise ein Viertel der Gewerbesteuer, die sich bei der letzten, jüngsten Festsetzung ergeben hat.

Nach § 19 Absatz 3 Gewerbesteuergesetz können die Vorauszahlungen in der Höhe angepasst werden, die sich für den Erhebungszeitraum voraussichtlich ergeben wird. Das für den Gewerbebetrieb zuständige Betriebsfinanzamt kann hierzu einen "geänderten" Steuermessbetrag (beziehungsweise Zerlegungsanteil) festsetzen. Um Verzögerungen zu vermeiden, ist es ratsam, Anträge auf Anpassung der Vorauszahlungen (insbesondere im Hinblick auf die steuerlichen Auswirkungen der Steuerreform 2008) direkt beim zuständigen Betriebsfinanzamt zu stellen und der Stadt Köln eine Kopie/Durchschrift des entsprechenden Antrages zu übersenden. Unmittelbar nur bei der Stadt Köln gestellte Anträge werden gegebenenfalls an die Finanzverwaltung weitergeleitet!

Der amtlich vorgeschriebene Antragsvordruck steht im Übrigen auf der Internetseite des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalen unter Service zum Herunterladen zur Verfügung.

Finanzamtssuche der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Steueramt
Athener Ring 4
50765 Köln
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
Zeichenerklärung
Telefon
0221 / 221-21686
Telefax
0221 / 221-21689
Kontakt
Öffnungszeiten

Montag, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr
Dienstag, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr
Mittwoch, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr
Donnerstag, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr
Freitag, 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Anfahrt

Stadtbahn-Linie 15 (Haltestelle Chorweiler)
Bus-Linien 120, 121, 122, 125, 126 und 181 (Haltestelle Chorweiler)
S-Bahn-Linie S 6, S 11 (Haltestelle Chorweiler)

Fahrplanschnellsuche

Fahrplansuche auf KVB.koeln