Beschreibung

Nutzen Sie während unserer Öffnungszeiten bitte zunächst den telefonischen Beratungsservice

unter der Nummer 0221 / 221-31888 

und das E-Mail-Postfach sozialamt.fachstellewohnen@stadt-koeln.de

Weiteres hierzu finden Sie unter "Kontakt".

 

Wenn Ihnen der Verlust der Wohnung droht, durch:

  • Kündigung
  • Räumungsklage
  • Räumungsurteil oder
  • Zwangsräumungstermin

bieten wir Ihnen umfangreiche Hilfen an, um dies zu verhindern. Im Vordergrund steht die umfassende Beratung zur Sicherung Ihres Einkommens, für die künftigen Mietzahlungen und den Schuldenabbau. Zusätzlich sind weitergehende persönliche Hilfen möglich.

Benötigt werden

  • Antrag

    ausgefüllt und von allen volljährigen Personen im Haushalt unterschrieben

  • Personalausweis oder Pass

    mit Aufenthaltsberechtigung

  • Schwerbehindertenausweis

    falls vorhanden

  • Datenschutzerklärung

    ausgefüllt und von allen volljährigen Personen im Haushalt unterschrieben

  • Schweigepflichtentbindung

  • Mietvertrag und Nachweis über die aktuelle Miete (Mietbescheinigung)

  • Kündigungsschreiben, Räumungsklageschrift, Räumungsurteil oder Vergleich

  • Nachweise über die Zahlung der laufenden Miete

  • Lückenlose Kontoauszüge Ihrer Girokonten der letzten drei Monate

    nicht, wenn Sie diese bereits beim Jobcenter oder den Außenstellen des Sozialamts vorgelegt haben

  • Nachweise über Ihr Vermögen

    zum Beispiel Kraftfahrzeug-Papiere oder Sparbücher oder Lebensversicherungspolicen

  • Nachweise über Art und Höhe des Einkommens

    zum Beispiel Lohn- oder Gehaltsabrechnung, Rentenbescheid, Bescheid über Sozialleistungen, Wohngeldbescheid

  • Nachweise über Unterhalts- und Schuldverpflichtungen

  • In Einzelfällen können noch weitere Unterlagen notwendig sein. Darüber informieren wir Sie.

Selbsthilfe und finanzielle Hilfe

Zunächst ist es unser Ziel, mit Ihnen die Möglichkeiten zur Selbsthilfe, zum Beispiel durch eine Ratenzahlung, zu erarbeiten. Diese unterstützen wir gegebenenfalls durch Verhandlungen mit Ihrer Vermieterin oder Ihrem Vermieter. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass wir nach Antrag Ihr Mietverhältnis durch die Übernahme Ihrer Mietrückstände sichern. Falls dies nicht möglich ist, gewähren wir Ihnen Hilfen zur Beschaffung einer neuen Wohnung.

Diese Hilfen können alle Kölner Bürger*innen unabhängig von ihrer jeweiligen Einkommensart in Anspruch nehmen. Notwendige finanzielle Hilfen werden von uns in der Regel als Darlehen gewährt.

Falls dies nicht möglich ist, können Sie bei uns alternativ Hilfen zur Beschaffung einer neuen Wohnung beantragen.

Kontakt

Für die Zeit, in der wir für den Publikumsverkehr geschlossen haben, ersetzen wir die persönliche Beratung in der Fachstelle Wohnen durch einen telefonischen Beratungsservice.
 
Bitte nutzen Sie dafür die zentrale Rufnummer 0221 / 221-31888.

Alternativ können Sie sich auch an das folgende Postfach wenden: sozialamt.fachstellewohnen@stadt-koeln.de
Bitte geben Sie immer Namen, Postleitzahl und Telefonnummer an.

Sie können die Unterlagen per Post, per Fax, per Einwurf in den Hausbriefkasten sowie per E-Mail einreichen. Reichen Sie nach Möglichkeit keine Originalunterlagen ein. Kopien reichen aus. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Kommunikation per E-Mail zwar ein wesentlicher Bestandteil moderner, effizienter Kommunikation ist, jedoch datenschutzrechtliche Gefahren birgt. Sollten Sie trotzdem den E-Mail–Verkehr bevorzugen, verschicken Sie bitte möglichst PDF-Dateien und keine Fotos.

E-Mail Kontakt Fachstelle Wohnen

Gebühren

Es fallen keine Gebühren an.

Ausnahme: Gebühr für die Ausstellung einer Wohnberechtigungsbescheinigung

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Downloads und Infos

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Fahrplanschnellsuche

Fahrradroute planen