adressen_anschrift
Stadthaus Deutz - Ostgebäude
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln
Postfach 10 35 64
50475 Köln
adressen_kontakt
Telefon
0221 / 221-29001 und 221-29002
Telefax
0221 / 221-29185
Kontakt
Schulpsychologischer Dienst
Servicenummern
Kontakt
Ferienförderkurse
0221 / 221-29030
Zeugnistelefon
0221 / 221-29001
Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag, 8:30 bis 16:30 Uhr
Freitag, 8:30 bis 13:30 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung

Infos zum Gebäude

Der Eingang für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ist ein Nebeneingang, der sich neben dem Haupteingang befindet. Im Innenbereich gibt es zur Überwindung von acht Stufen einen behindertengerechten Aufzug. Alle Aufzüge haben Bedienelemente mit Brailleschrift und akustische Etagenansagen. Der Schlüssel für die Behindertentoilette ist an der Information erhältlich.

Anfahrt mit Bus, Bahn oder Fahrrad

  • Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestellen Bahnhof Deutz/Messe und Deutz Fachhochschule)
  • Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
  • Bus-Linien 150, 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
  • Bus-Linie 153 (Haltestelle Deutz Fachhochschule)
  • S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen

Organisation

Fortbildungen und Angebote für Lehrerinnen und Lehrer

Bildung und Arbeit von Krisenteams in Schulen
Früherkennung und Prävention von Krisen an Schulen
Lehrergesundheit
Mobbing
Schulabsentismus
Supervision

Aufgaben

Wir beraten Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern, Schülerinnen und Schüler bei Fragestellungen, die im Kontext Schule auftreten. In der Zusammenarbeit mit Familie und Schule unterstützen wir Schülerinnen und Schüler darin, ihren Schulbesuch erfolgreich zu gestalten und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. 

Wir bieten Hilfe für Schülerinnen, Schüler und Eltern, indem wir:

  • den Leistungsstand von Schülerinnen und Schülern erfassen und Entwicklungsperspektiven aufzeigen
  • bei der Wahl der Schulform und in Schullaufbahnfragen beraten
  • Fragen in Zusammenhang mit einer möglichen intellektuellen Hochbegabung klären
  • Tipps zum Lernen und zu den Hausaufgaben geben
  • die soziale Kompetenz stärken und an Möglichkeiten mitarbeiten, positive Verhaltensweisen zu entwickeln
  • bei akuten schulischen Konflikten beraten
  • mit den Beteiligten nach individuellen Lösungen suchen

Wir unterstützen Schulleitung und Lehrkräfte bei ihren vielfältigen Aufgaben. Mögliche Angebote sind:

  • Fallbesprechung
  • Unterrichtsbeobachtung
  • Beratung vor Ort
  • Sprechstunden in der Schule
  • Begleitung von Veränderungsprozessen auf dem Weg zu einer inklusiven Schule
  • Supervision
  • Fortbildungen, auch zu inklusionsrelevanten Inhalten
  • Beratung zur Schulentwicklung
  • Krisenprävention und -intervention