Zuschüsse für Beratungskosten - Existenzgründung und Übernahme

Die Beratungsförderung des Landes Nordrhein-Westfalen (BPW) richtet sich an Existenzgründerinnen und -gründer. Eine Förderung erhält, wer beabsichtigt, ein Unternehmen als selbständige Existenz in Nordrhein-Westfalen zu gründen oder zu erwerben oder sich an einem Unternehmen als tätige Gesellschafterinnen oder Gesellschafter in der Regel mit mindestens 50 Prozent des gezeichneten Kapitals zu beteiligen. 

Gefördert werden kann im Rahmen einer Gründungsberatung die Entwicklung, Prüfung und Umsetzung des Gründungskonzeptes vor dessen Realisierung. Eine Gründungsberatung kann mit bis zu 4 Tagewerken, bei Betriebsübernahmen mit bis zu 6 Tagewerken innerhalb von 12 Monaten bezuschusst werden. Die Zuschüsse betragen für die Gründungsberatung 50 Prozent eines Tagewerksatzes, maximal jedoch 400 Euro.

Beziehen Sie Arbeitslosengeld II, haben Sie die Möglichkeit, einen erhöhten Fördersatz von 80 Prozent des Tageswerksatzes für in Anspruch genommene Beratung zu erhalten. Maximal beträgt die Förderung jedoch 400 Euro. Dieses gilt auch für Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie für Berufsrückkehrende mit vergleichbarem Einkommen.

Für Gründerinnen und Gründer, die Arbeitslosengeld I und II beziehen beziehungsweise eine vergleichbare Einkommenslage nachweisen, besteht die Möglichkeit der Förderung einer "Zirkelberatung". Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus intensiver Gruppen- und Einzelberatung für in der Regel mindestens vier, höchstens sechs Personen. Bei Zirkelberatungen beträgt der Zuschuss für diese Zielgruppe 90 Prozent des Tagewerksatzes, maximal jedoch 720 Euro. Gründerinnen und Gründer, die nicht dieser Zielgruppe entsprechen (zum Beispiel von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen, Selbstzahlerinnen, Selbstzahler, Berufsrückkehrende, Hochschulabsolventinnen und -absolventen) können zu den Konditionen der Gründungsberatung im BPW an der Zirkelberatung teilnehmen. Demnach beträgt ihr Zuschuss 50 Prozent des Tagewerksatzes, maximal jedoch 400 Euro.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Startercenter NRW:

Startercenter NRW

Mehrsprachige Informationen zum Download

Arabisch - نحن نرتقي بالمؤسسين
PDF, 895 kb
Englisch - We make start-ups big
PDF, 814 kb
Französisch - Aider les nouveaux entrepreneurs à se développer
PDF, 816 kb
Polnisch - Rozwijamy działalności
PDF, 883 kb
Türkisch - Biz kurucuları zirveye çıkarıyoruz
PDF, 875 kb