Beschreibung

 

Ernährungsmedizinische Beratung 

Essen und Trinken - nichts alltäglicheres als das? Doch beim Einkauf fängt es an: Light-Produkte für die Molligen und eine Extrawurst für den Nachwuchs? Oder doch lieber Biogemüse? Haben Sie Fragen zu den Essgewohnheiten Ihrer Kinder, zum Sinn und Unsinn von Kinderlebensmitteln oder suchen Sie Rat, weil Ihr Kind zu dick oder zu dünn ist? Die Ernährungsmedizinische Beraterin des Gesundheitsamtes, zertifiziert nach der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V., bietet Ihnen praktische Tipps und Informationen an. Darüber hinaus arbeitet sie eng mit den unterschiedlichen Institutionen in diesem Bereich zusammen, die sie auch fachlich berät. 

  

Das Angebot umfasst

  • Beratung in allen Fragen der Ernährung und speziellen Diätetik
  • Multiplikatorenschulung für Erzieherinnen, Erzieher, Lehrerinnen, Lehrer und Küchenkräfte in Kindertageseinrichtungen sowie offenen Ganztagsschulen
  • Zusätzlich zum Multiplikatorenschulungsangebot bietet Ihnen die Ernährungsberatung die Gestaltung und Durchführung von Teamschulungen und Konzeptionstage an.
  • Begleitung von Projektwochen und Aktionen in Kindertageseinrichtungen, Jugendeinrichtungen sowie Schulen
  • Ausstellungen zu aktuellen gesundheitlichen und ernährungsbezogenen Themen
  • ein weiteres Angebot der Ernährungsmedizinischen Beratung für die Zielgruppe Seniorinnen und Senioren finden Sie unter:
Der Mensch ist, was er isst

Multiplikatorenschulung für unterschiedliche Fachkräfte

Ausgewogene Säuglings- und Kleinkinderernährung in den Kindertageseinrichtungen

Diese Schulung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und/ oder Flüchtlingsunterkünften und Flüchtlingswohneinrichtungen.

Das Thema der Schulung lautet: Ernährung ab dem 4. Lebensmonat.

Das Seminar soll Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihr eigenes Wissen zu festigen und/ oder offene Fragen zu klären. Mit Hilfe der unterschiedlichen Materialien des Gesundheitsamtes Köln können Sie dann die vermittelten Inhalte in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

Ausgewogene Säuglings- und Kleinkinderernährung in den Kindertageseinrichtungen

Fit für den Tag

Die Schulung richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Küchenkräfte in Kindertagesstätten sowie offenen Ganztagsschulen.

Das Thema der Schulung lautet: Ausgewogene Ernährung in Ganztagseinrichtungen für Kinder und Jugendliche.  

Das Seminar soll Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihr eigenes Wissen zu festigen und/ oder offene Fragen zu klären. Mit Hilfe der unterschiedlichen Materialien des Gesundheitsamtes Köln können Sie dann die vermittelten Inhalte in Ihrem pädagogischen Alltag und bei Elterninfoveranstaltungen einsetzen.  

Die Inhalte werden in zwei aufeinander folgenden Teilen vermittelt.

Fit für den Tag

Fast Food – Slow Food - Schönheit von Innen

Die Schulung richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Jugendbereich und Mitarbeiterinnen sowie an Mitarbeiter in Schulen und Jugendeinrichtungen.

Das Thema der Schulung lautet: Ausgewogene Ernährung für Jugendliche.

Das Seminar soll Ihnen in Form einer Tagesveranstaltung die Möglichkeit bieten, Ihr eigenes Wissen zu festigen und/ oder offene Fragen zu klären. Mit diesem Wissen sollen Sie in die Lage versetzt werden, Jugendliche umfassend beraten zu können. Mit Hilfe der unterschiedlichen Materialien des Gesundheitsamtes Köln können Sie dann die vermittelten Inhalte in Ihrem Berufsalltag einsetzen.  

Fast Food – Slow Food - Schönheit von Innen

Mein Arbeitsplatz "Küche"

Die Schulung richtet sich an Küchenkräfte aus Ganztagseinrichtungen für Kinder und Jugendliche (zum Beispiel Kindertagesstätten, offene Ganztagsschulen).  

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kenntnisse zu Grundlagen der Ernährung, Inhaltsstoffe, Lebensmittelauswahl, Speiseplangestaltung sowie Lagerung und Haltbarkeit von Lebensmitteln.  

Das Seminar soll Ihnen die Möglichkeit bieten, neue Informationen zu erhalten und in ihren Arbeitsalltag umzusetzen.  

Die Inhalte werden in drei aufeinander folgenden Teilen vermittelt.

Mein Arbeitsplatz "Küche"

In einer "fremden" Kultur – bedarfsgerecht ernährt

Andere Herkunft – andere Lebensmittel und Speisen?!

Diese Schulung richtet sich an alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer landestypische Ernährungsweisen kennen, die oft die Gründe für Ernährungsprobleme sind.  

Das Seminar soll Ihnen neue Informationen geben, die sie in die alltägliche Praxis umsetzen können.

In einer "fremden" Kultur – bedarfsgerecht ernährt

Anmeldungen zur Multiplikatorenschulung

Weitere Informationen zur Kinderernährung

Niemals ohne Frühstück in den Tag Ärztekammer Nordrhein

Ärztekammer Nordrhein
Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 4302 - 1242, 1245, 1246
oder direkt bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin

Email an Ärztekammer Nordrhein
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Medienservice
Kastanienweg 1
18184 Roggentin
Telefon: 038204 / 66544

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ostmerheimer Straße 200, 51109 Köln
Telefon: 0221 / 8992 - 0
Fax: 0221 / 8992 - 300

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

Godesberger Allee 18, 53175 Bonn
Telefon: 0228 / 3776 - 600
Fax: 0228 / 3776 - 800

Deutscher Hebammen Verband

Gartenstr. 26, 76133 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 98189 - 0
Fax: 0721 / 98189 - 20

Email an Deutscher Hebammen Verband
Forschungsinstitut für Kinderernährung

Heinstück11, 44225 Dortmund
Telefon: 0231 / 792210 - 0

IN FORM

Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn
Telefon: 0228 / 996845 - 2969

Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit Nordrhein-Westfalen

Ullenbergstr. 127-131, 40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 3101 - 0

Email an Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit Nordrhein-Westfalen
Netzwerk ins Leben Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Heilsbachstraße 16, 53123 Bonn
Telefon: 0228 / 8499 - 0
Fax: 0228 / 8499 - 177

Email an Netzwerk ins Leben Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln

Marsilstein 4-6, 50676 Köln
Telefon: 0221 / 951542 - 23
E-Mail: selbsthilfe-koeln@paritaet-nrw.org

Email an Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Mintropstraße 27, 40215 Düsseldorf

E-Mail an die Verbraucherzentrale

Informationen zum Thema Ess-Störung

Der Arbeitskreis Ess-Störungen Köln setzt sich seit 2002 zur Verbesserung der Versorgung für Menschen mit Ess-Störungen im Kölner Raum ein. Informationen und Hilfsangebote in Köln zum Thema Ess-Störungen erhalten Sie auch bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgender Institutionen.

Teilnehmende Institutionen am Arbeitskreis Ess-Störungen

Netzwerk Gesundheitsbildung

Das Netzwerk Gesundheitsbildung Köln ist ein Zusammenschluss von rund 30 Weiterbildungsträgern aus dem öffentlichen und privaten Bereich, Sportvereinen, Krankenkassen sowie Vertreter und Vertreterinnen der Kassenärztlichen Vereinigung, städtischen Dienststellen, Beratungsstellen, Initiativen und Selbsthilfegruppen. Das Ziel des Netzwerks ist Informationen und Angebote der Prävention und Gesundheitsförderung in Köln zu bündeln. 

Netzwerk Gesundheitsbildung

An wen wende ich mich?

Ansprechpartnerin ist Frau Hilde Schmitz-Krahm
Telefon: 0221/ 221 - 24053
Telefax: 0221/ 221 - 22755

E-Mail an Gesundheitskoordination@stadt-koeln.de

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
Bus-Linien 136, 146 (Haltestelle Neumarkt)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen