Sie planen größere Abbruch-, Neu- und Umbaumaßnahmen und benötigen Platz für die Abwicklung komplexer Arbeitsabläufe?

Die Errichtung eines Bauzaunes schafft Platz zur Aufstellung massiver Arbeitsgeräte, sichert Raum zum Arbeiten und bietet der Bevölkerung Schutz vor Gefahren und Beeinträchtigungen. Als Antrag nutzen Sie bitte das Formular unter Downloads und Infos. Der Antrag muss Angaben über Zeitraum, Standort, Zweck und Gesamtgröße der Fläche beinhalten. Sie können ihn per Post senden oder auch faxen. Denken Sie bitte daran, die Anlagen beizufügen.

Bitte stellen Sie den Antrag mindestens 21 Tage vor der geplanten Aktion und achten Sie auch bei einer Verlängerung auf die Fristen.

Benötigte Dokumente

  • Antrag der Bauunternehmung mit Unterschrift des*der Bauherrn*in

    Bitte verwenden Sie das Formular, welches Sie unter Downloads und Infos herunterladen können.

  • Baugenehmigung/Abrissgenehmigung (Kopie der ersten Seite)

  • Haftungsfreistellungserklärung des*der Bauherrn*in

    Bitte verwenden Sie das Formular, welches Sie unter Downloads und Infos herunterladen können.

  • Lageplan mit Kennzeichnung der betroffenen Fläche

  • Verkehrszeichenplan entsprechend den rechtlichen Voraussetzungen

  • Genehmigung des Bauverwaltungsamtes im Fall der Errichtung eines Berliner Verbaus

    Berliner Verbau ist die Sicherung einer Baugrube an den Baugrubenwänden durch technische Maßnahmen, die das Nachrutschen und Wegbrechen von Erdreich in den Baugrubenbereich verhindern sollen.

Vorsprache

Eine persönliche Vorsprache ist nicht erforderlich.Sollte eine gemeinsame Ortsbesichtigung nötig sein, dann vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Gebühren

Verwaltungsgebühren (gemäß Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr GebOst):

Regelgebühr: 70 Euro

Erhöhte Gebühr: 130 Euro

Verminderte Gebühr: 30 Euro

Bauzaun bis 3 Monate: 3,10 Euro pro Quadratmeter
mit Notgehweg: 3,60 Euro pro Quadratmeter

Bauzaun ab 4. Monat: 3,30 Euro pro Quadratmeter
mit Notgehweg: 4,10 Euro pro Quadratmeter

Bauzaun ab 7. Monat: 3,60 Euro pro Quadratmeter
mit Notgehweg: 4,40 Euro pro Quadratmeter

Bauzaun ab 10. Monat: 5,10 Euro pro Quadratmeter
mit Notgehweg: 6,20 Euro pro Quadratmeter

Bauzaun ab 13. Monat: 6,60 Euro pro Quadratmeter
mit Notgehweg: 8 Euro pro Quadratmeter

Rechtliche Voraussetzungen

Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), des Straßen- und Wegegesetzes (StWG), der Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA), der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) und der städtischen Sondernutzungssatzung.

Sondernutzungssatzung im Kölner Stadtrecht

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Baustellengenehmigungen
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
Zeichenerklärung
Telefon
0221 / 221-27105
Kontakt
Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag, 9 bis 15 Uhr
Freitag, 9 bis 13 Uhr
sowie nach besonderer Vereinbarung

Eine persönliche Vorsprache ist nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt

Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
Bus-Linien 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
S-Bahn Linien S6, S11, S12, S13, S19 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)

Fahrplanschnellsuche

Fahrplansuche auf KVB.koeln

Downloads und Infos