Kandidieren Sie für die Seniorenvertretung?!

© Joachim Rieger

Durch ihre beratende Kompetenz und ihren reichen Erfahrungsschatz nimmt die Seniorenvertretung Einfluss auf eine Vielzahl von Entscheidungen im Stadtbezirk und in der ganzen Stadt. Sie steht für die aktive und direkte Beteiligung der älteren Menschen an der Gestaltung ihrer Lebensverhältnisse. Sie redet mit und wird gehört.

Die Wahl zur Seniorenvertretung der Stadt Köln findet als reine Briefwahl statt. In jedem Stadtbezirk werden fünf Mitglieder für die Seniorenvertretung gewählt. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Alle Kölner Einwohner*innen ab 60 Jahre, auch ausländische Mitbürger*innen, sind aufgerufen, ihr Wahlrecht auszuüben und zu kandidieren.

Flyer Wahl der Seniorenvertretung

In sieben Schritten Seniorenvertreter*in werden

  1. Sie haben Freude und Interesse daran, die Lebensbedingungen der älteren Generation in Köln nachhaltig mitzugestalten
  2. Sie entschließen sich selbst zur Kandidatur oder lassen sich durch andere vorschlagen 
  3. Sie nehmen Kontakt mit dem Wahlamt auf, holen dort die amtlichen Unterlagen zur Kandidatur ab und erhalten eine ausführliche Beratung
  4. Sie gewinnen zwanzig Unterstützende ab 60 Jahre mit Wohnsitz in Ihrem Stadtbezirk
  5. Sie erstellen ein kurzes Profil, das mit den Wahlunterlagen an die Wähler*innen verschickt wird
  6. Sie reichen bis spätestens zum 1. Oktober 2021, besser aber deutlich früher, alle Unterlagen beim Wahlamt ein
  7. Sie gewinnen viele Wahlberechtigte, die Sie mit einer ihrer maximal fünf Stimmen wählen

Termine

  • 21. Juni 2021
    Beginn der Ausgabe der amtlicher Vordrucke für die Einreichung von Wahlvorschlägen beim Wahlamt der Stadt Köln
  • 1. Oktober 2021
    Die Wahlvorschläge müssen bis spätestens 18 Uhr (Ausschlussfrist) beim Wahlamt eingehen. Wir empfehlen dringend, Wahlvorschläge frühzeitig vor diesem Termin einzureichen, damit etwaige Mängel rechtzeitig behoben werden können.
  • 11. Oktober 2021
    Der Wahlausschuss entscheidet über die Zulassung der Kandidierenden
  • 25. Oktober bis 1. November
    In dieser Zeit erfolgt der Versand der Briefwahlunterlagen
  • 22. November 2021
    Die Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens 16 Uhr (Ausschlussfrist) beim Wahlamt eingehen.

An wen kann ich mich wenden?

Bei Fragen zur Seniorenvertretung:
Amt für Soziales, Arbeit und Senioren, Telefon 0221 / 221-27408

Fragen zur Seniorenvertretung per E-Mail

Bei Fragen zur Kandidatur und zum Wahlverfahren:
Wahlamt der Stadt Köln
Dillenburger Straße 68-70
51105 Köln
Telefon 0221 / 221-34567 

oder per E-Mail an das Wahlamt

Sie können die amtlichen Vordrucke für die Einreichung von Wahlvorschlägen nach vorheriger Terminvereinbarung im Wahlamt abholen. Sie können sich die Unterlagen aber auch postalisch oder per E-Mail zusenden lassen.

Weitere Informationen und ein gesichertes Kontaktformular finden Sie hier:

Auch die Seniorenvertretungen in den Bezirksrathäusern helfen gerne weiter.

  • Stadtbezirk Chorweiler: 0221 / 221-96334
  • Stadtbezirk Ehrenfeld: 0221 / 221-94245
  • Stadtbezirk Innenstadt: 0221 / 221-91464
  • Stadtbezirk Kalk: 0221 / 221-98305
  • Stadtbezirk Lindenthal: 0221 / 221-93254
  • Stadtbezirk Mülheim: 0221 / 221-99307
  • Stadtbezirk Nippes: 0221 / 221-95499
  • Stadtbezirk Porz: 0221 / 221-97341
  • Stadtbezirk Rodenkirchen: 0221 / 221-92224

Aufrufe zur Kandidatur