Für Kandidierende

27. Juli 2020 bis 18 Uhr: Einreichung der Wahlvorschläge

31. Juli 2020: Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge

Der Wahlausschuss entscheidet über die Zulassung der Wahlvorschläge. Anschließend werden die zugelassenen Wahlvorschläge von der Wahlleiterin bekannt gemacht.

31. Juli 2020 ab 17 Uhr: Erlaubnis zum Anbringen/Aufstellung von Plakaten

Für die erforderliche ordnungsbehördliche Erlaubnis zum Anbringen/Aufstellung von Plakaten benötigt das Ordnungsamt einen formlosen Antrag auf Kopfbogen der Partei mit einer rechtsverbindlichen Unterschrift. In Ergänzung zum Antrag reichen Sie bitte eine Liste der Standorte ein, an denen Sie plakatieren möchten sowie eine Angabe zur Anzahl der Plakate.

Für Wahlberechtigte

Die Briefwahlunterlagen können Sie aktuell über folgende E-Mail-Adresse anfordern: 

Wahlamt

Darüber hinaus können Sie Briefwahlunterlagen wie folgt anfordern:

  • über den Postweg mit dem Formular, das sich im unteren Teil der Wahlbenachrichtigung befindet (Wahlscheinantrag) 
  • über das Online-Wahlscheinverfahren (OLIWA)
OLIWA - Beantragung eines Wahl-/Abstimmungsscheines
  • per formlosen Brief an das Wahlamt der Stadt Köln, Dillenburger Straße 68-70, 51105 Köln
  • per Fax an 0221 / 221-21911
  • per QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung

 

Die Nutzung des Online-Briefwahlantrages ist lediglich bis Mittwoch, 9. September, 12 Uhr möglich. Danach findet keine automatisierte Verarbeitung von Briefwahlanträgen mehr statt. Alle danach noch eingehenden (Post, Fax, Mail-) Briefwahlanträge werden händisch vom Wahlamt bearbeitet. Letzter Zeitpunkt für die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist Freitag, 11. September 2020, 18 Uhr. Anstelle der gegebenenfalls zeitkritisch werdenden Briefwahl empfiehlt das Wahlamt für die Kalenderwoche vor dem Wahl-Sonntag, eher die Möglichkeiten von Direktwahl und vor allem der Urnenwahl im Wahlraum zu nutzen.

Im Fall einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung ist die Beantragung von Briefwahl noch am Wahltag, 13. September 2020 bis 15 Uhr möglich.

Das Wahlamt empfiehlt wegen der Postlaufzeiten der Briefwahlunterlagen stets, diese Unterlagen frühzeitig zu beantragen. Die Briefwahlunterlagen werden ab dem 17. August 2020 zugestellt.

Spätester Zeitpunkt zur Stimmabgabe per Briefwahl:
Briefwahlunterlagen müssen am Wahltag bis spätestens 16 Uhr beim Wahlamt der Stadt Köln, Dillenburger Straße 68 - 70, 51105 Köln eingegangen sein. Ausschließlich am Wahltag, 13. September 2020 von 12 Uhr bis 16 Uhr können Briefwahlunterlagen auch im Briefwahlzentrum abgegeben werden.

31. Juli 2020: Ziehung des Wählerverzeichnisses

8. August bis 22. August: Versendung der Wahlbenachrichtigungen

Die Benachrichtigung der Wählerinnen und Wähler muss spätestens bis zum 22. August 2020 erfolgen. Bitte wenden Sie sich umgehend an das Wahlamt unter der Hotline Nummer 0221 / 221-34567, falls Sie bis zum o. g. Zeitpunkt keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben.

17. August bis 11. September: Möglichkeit der Direktwahl

Es besteht die Möglichkeit der Direktwahl als Sonderform der Briefwahl in den Kundenzentren sowie im Foyer des Kalk-Karree. Die Direktwahl beginnt am Montag, 17. August 2020 und endet am Freitag, 11. September 2020. Die Wahlberechtigten haben damit über einen Zeitraum von vier Wochen die Gelegenheit, ihre Stimme per Direktwahl abzugeben.  

Möglichkeiten zur Direktwahl

11. September 2020: Ziehung und Druck des endgültigen Wählerverzeichnisses

12. September 2020: Abschluss der Wahl-Vorbereitungsarbeiten

13. September 2020 Wahltag: Wahlzeit dauert von 8 bis 18 Uhr

16. September 2020: Zentrale Auszählung der Stimmen/Feststellung der Ergebnisse