Mit dem Wohnungsbauforum Köln besteht ein starkes Beratungsgremium zu aktuellen wohnungspolitischen Fragestellungen. In ihm sind öffentliche und private Akteurinnen und Akteure der Wohnungswirtschaft, Vertreterinnen, Vertreter der größten Fraktionen im Kölner Rat und die Verwaltung der Stadt Köln vertreten. Es begleitet kontinuierlich die Entwicklungen des Kölner Wohnungsmarktes.

Unter dem Vorsitz der Oberbürgermeisterin werden die Herausforderungen des Kölner Wohnungsmarktes diskutiert und bearbeitet. Das Wohnungsbauforum stellt sich damit den Herausforderungen der Wohnstandortentwicklung im Sinne eines verantwortlichen Umgangs mit dem "Wohnen in Köln". Der Wohnungsmarkt in Köln soll als starker Standortfaktor erhalten bleiben und ein fördernder Faktor für die Stadtentwicklung sein. Inhaltliche Arbeitsgrundlage der gemeinsamen Beratungen im Wohnungsbauforum sind die abgestimmten grundsätzlichen wohnungspolitischen und wohnstandortpolitischen Ziele der Stadt Köln.

Wichtigste Funktionen des Gremiums sind der offene und vertrauensvolle Austausch über "private" und "öffentliche" Anliegen rund um den Wohnungsbau in Köln, die fachliche Beratung von Politik und Verwaltung sowie die Mitwirkung an der Willensbildung zu wohnstandortpolitischen Fragestellungen. Die Entscheidungsbefugnisse der politischen Gremien werden durch das Wohnungsbauforum nicht berührt. Der Zeitrahmen für das Wohnungsbauforum gilt jeweils für die Dauer einer Ratsperiode.

Stadt, Wohnungswirtschaft und Verbände unterzeichnen Kölner Wohnbündnis

© Stadt Köln

Nach mehrjähriger intensiver gemeinsamer Arbeit ist am 27. November 2017 mit der Unterzeichnung des "Kölner Wohnbündnisses" ein wohnungspolitischer Meilenstein gesetzt worden. Zu diesem Anlass kam das Kölner Wohnungsbauforum zu einer besonderen Sitzung zusammen. Mit dem Wohnbündnis sollen wichtige Inhalte der Zusammenarbeit erweitert werden, beispielsweise um den wichtigen Wohnungsbestand, in dem sich das Marktgeschehen zum weitaus größten Teil abspielt, um die Gestaltung von Wohnquartieren und ihren Infrastrukturen, um die demographischen Herausforderungen sowie um die Themenfelder Klimaschutz/Klimaanpassung und Mobilität.      

Kölner Wohnbündnis

Mitglieder des Wohnungsbauforums

Der Rat der Stadt Köln hat am 30. September 2014 beschlossen, dass dem Wohnungsbauforum in der laufenden Ratsperiode (2014 bis 2020) bis zu 38 Personen angehören. Neben den Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung stellen dabei die Akteurinnen und Akteure des Kölner Wohnungsmarktes die Mehrzahl der Mitglieder.

Unternehmen und Interessenvertretungen

Vertreterinnen und Vertreter der Politik

Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung

Stadt Köln

  • Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker  
  • Fachreferat der Oberbürgermeisterin für das Dezernat Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Wirtschaft, Franka Schinkel
  • Dezernat Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Wirtschaft, Beigeordneter Markus Greitemann
  • Wohnungsbauleitstelle, Julia Klehr  
  • Dezernat Mobilität und Liegenschaften, Beigeordnete Andrea Blome  
  • Dezernat Soziales, Umwelt, Gesundheit und Wohnen, Beigeordneter Dr. Harald Rau  
  • Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Brigitte Scholz  
  • Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster, Rainer Straub 
  • Amt für Wohnungswesen, Josef Ludwig  
  • Stadtplanungsamt, Eva Herr  

Geschäftsführung Wohnungsbauforum

Bruno Bennewitz
Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Willy-Brandt-Platz 2 50679 Köln
Telefon: 0221 / 221-27078 

E-Mail an Bruno Bennewitz

Moderation und Begleitung:
büro frauns kommunikation | planung | marketing
Elke Frauns, Tilmann Insinger
Schorlemerstrasse 4
48143 Münster
Telefon: 0251 / 53487-0

E-Mail an Büro Frauns