Am 11. Juli 2013 hatte der Stadtentwicklungsausschuss beschlossen, das Werkstattverfahren für den Mülheimer Süden inklusive Hafen in der beschriebenen Weise durchzuführen. Auch hatte er die Konzeptbausteine und Vorgaben der Aufgabenstellung beschlossen und die erforderlichen Finanzmittel freigegeben (sogenannter Bedarfsfeststellungsbeschluss).

Die Beschlussvorlagen und die Beratungsergebnisse können Sie im Ratsinformationssystem einsehen:

Zur Beschlussvorlage 0687/2013
Zur Beschlussvorlage 2171/2013

Bisherige Veranstaltungen

  • Präsentation des überarbeiteten Gesamtkonzeptes
    Freitag, 19. September 2014, im KunstWerk e.V., Deutz-Mülheimer Straße 127, 51063 Köln  
    Gemäß der abschließenden Empfehlung des Beratungs- und Begleitgremiums des Werkstattverfahrens hatten die Planungsbüros zwischenzeitlich die überarbeiteten Ergebnisse zu einem einheitlichen Gesamtkonzept zusammengeführt. Das Planungskonzept wurde in dieser Veranstaltung den Eigentümerinnen und Eigentümern, den Pächterinnen und Pächtern im Mülheimer Süden sowie der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

  • Werkstattabschluss Mülheimer Süden inklusive Hafen
    Samstag, 14. Dezember 2013, im KunstWerk e. V., Deutz-Mülheimer Straße 127, 51063 Köln:
    Die überarbeiteten Planungskonzepte wurden erneut der Öffentlichkeit vorgestellt und durch das Beratungs- und Begleitgremium kommentiert.

 

  • Offenes Atelier I am Freitag, 18. Oktober 2013, und Offenes Atelier II im Werkstattverfahren Mülheimer Süden inklusive Hafen am Freitag, 15. November 2013, im KunstWerk e. V., Deutz-Mülheimer Straße 127, 51063 Köln:
    Während der beiden Offenen Ateliers war Gelegenheit, den Planerinnen und Planern bei der Bearbeitung der Aufgabenstellung über die Schulter zu blicken. Hier konnten Interessierte im Gespräch ihre Anregungen zum jeweiligen Planungsstand geben und ebenso in den Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern der Fachverwaltungen treten.

 

  • Auftaktveranstaltung zum Werkstattverfahren Mülheimer Süden inklusive Hafen
    Donnerstag, 17. Oktober 2013, im KunstWerk e. V., Deutz-Mülheimer Straße 127, 51063 Köln:
    Mit Erläuterung der Aufgabenstellung und der Rahmenbedingungen des Werkstattverfahrens startete die Auftaktveranstaltung. Auch wurden sich die beiden interdisziplinären Planungteams vorgestellt. Anschließend war Gelegenheit, Anregungen zur Aufgabenstellung zu geben und hierzu mit den Planungsteams sowie den Vertreterinnen und Vertretern der Fachverwaltungen in den Dialog zu treten

Weitere Informationen zum Werkstattverfahren

Eckpunkte der Aufgabenstellung des Werkstattverfahrens
Ablauf des Werkstattverfahrens
Akteurinnen und Akteure im Werkstattverfahren
Dokumentation des Werkstattverfahrens
PDF, 26165 kb
Einladung zur Präsentation des überarbeiteten Gesamtkonzeptes - Flyer
PDF, 4592 kb