Im Rahmen der Ausstellung und des begleitenden Programms waren alle Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte eingeladen, Anregungen und Stellungnahmen zu den gezeigten Entwürfen sowie eigene Ideen für das Rechtsrheinische zu formulieren.

Nach Abschluss der Ausstellung wurden die Workshopergebnisse, die aktuell laufenden städtebaulichen Planungen und Projekte im rechtsrheinischen Kernraum sowie die eingegangenen Anregungen der Öffentlichkeit unter Berücksichtigung der bestehenden übergeordneten Zielsetzungen räumlich und inhaltlich zusammengeführt. Konkrete Maßnahmen, Anregungen und Vorhaben wurden auf ihre Umsetzbarkeit hin geprüft.

Zur konsequenten Weiterentwicklung und Umsetzung der vorliegenden Arbeiten zur Zukunft des rechtsrheinischen Kernraums wurde im Ergebnis das "Handlungsprogramm Rechtsrheinisches Köln" entworfen.

Das Handlungsprogramm versteht sich als ein Instrument, das ein Bild der mittel- bis langfristig angestrebten städtebaulichen Situation des rechtsrheinischen Kernraums in baulicher und räumlicher Hinsicht skizziert und für konkrete Entwicklungsziele einen Weg zur Umsetzung aufzeigt.

Weiterführende Links

Ausstellung