Vortrag über Epigenetik im Begleitprogramm des Historischen Archivs

Der Vortrag "Epigenetik: Wie unser Erbgut zum Gedächtnis wird" von Prof. Dr. André Fischer am Dienstag, 26.April 2022, bildet die Fortsetzung des Begleitprogramms zur Ausstellung "Vergiss es! Nicht." im Historischen Archiv der Stadt Köln.

Fischer setzt sich aus molekularbiologischer Perspektive mit dem Ausstellungsthema von Erinnern und Vergessen auseinander und zeigt auf, wie die DNA dabei die Leistung und Lebensdauer unserer Nervenzellen im Gehirn beeinflusst. Der Fokus des Vortrags liegt dabei auf der Epigenetik, die sich unter anderem mit den Einflüssen der Umwelt auf unsere DNA und somit auch auf unsere Gedächtnisprozesse beschäftigt. Hierbei steht thematisch die Alzheimer-Krankheit im Mittelpunkt.

Prof. Dr. André Fischer ist Professor an der Universitätsmedizin der Georg-August-Universität Göttingen sowie Direktor und Standortsprecher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Göttingen.

Der Vortrag findet statt am Dienstag, 26. April 2022, um 18 Uhr, im Vortragssaal des Historischen Archivs der Stadt Köln, Eifelwall 5, 50674 Köln. Eine Anmeldung zum Vortrag vorab ist per E-Mail notwendig.

Anmeldung zum Vortrag Alle Informationen und Termine des Begleitprogramms

Hinweis: Das Tragen einer medizinischen Maske ist während der gesamten Veranstaltung im Archivgebäude und im Vortragssaal verpflichtend. Zudem ist ein 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) notwendig.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit