Konstruktiver Austausch zwischen Stadtverwaltung und Betreiber*innen

Auf der Open-Air-Fläche an der Südbrücke werden in diesem Sommer vier Veranstaltungen stattfinden. Vertreter*innen der Verwaltung und die Betreiber*innen der Südbrücke haben in sehr konstruktiven und kooperativen Gesprächen die Rahmenbedingungen besprochen.  

Die Stadt Köln hatte im Jahr 2021 die Pandemie-gebeutelte Veranstaltungsbranche unterstützt und für die Kölner*innen Corona-konforme Unterhaltung ermöglicht.

Mit denselben Rahmenbedingungen wie 2021 kann auch 2022 die Veranstaltungsfläche an der Südbrücke genutzt werden. Dies gilt für die Veranstaltungen "Comedy an der Südbrücke", "Südbrücke@Gamescome", "Südbrückenfestival" und "Youtopia". Für weitere Veranstaltungen werden die Anträge im üblichen Verfahren neu geprüft.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit