Verschönerung von Fassaden, Innenhof- und Gartenflächen in Sozialräumen

Im Rahmen des Programms "Starke Veedel – Starkes Köln" unterstützt die Stadt Köln mit dem "Hausprogramm, Hofprogramm und Fassadenprogramm" die Gestaltung und Herrichtung von Fassaden und Hauswänden sowie Innenhofflächen und Gartenflächen in den Sozialräumen "Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord", "Buchheim, Buchforst und Mülheim-Nord, Keupstraße" sowie "Humboldt/Gremberg und Kalk" und "Porz-Ost, Finkenberg, Gremberghoven und Eil".  

Mit dem Programm fördert die Stadt Köln beispielsweise die Beseitigung von Graffitis sowie einen neuen Anstrich. Gefördert werden aber auch andere Verschönerungen wie etwa die Gestaltung von Mietergärten. Die Förderung erfolgt mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesrepublik Deutschland aus dem Stadterneuerungsprogramm.  

Fördergelder können Eigentümer*innen, Kommunale und private Wohnungsgesellschaften und Immobiliengesellschaften sowie Mieter*innen und sonstige Verfügungsberechtigte und Nutzungsberechtigte mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eigentümerin oder des Eigentümers beantragen. Die Stadt Köln übernimmt bis zu 50 Prozent der als förderungsfähig anerkannten Kosten. Dies sind maximal 24.999 Euro je Förderobjekt.  

Weitere Informationen zu den förderfähigen Maßnahmen erhalten sind telefonisch unter der Rufnummer 0221 / 221-37032 abrufbar.

Starke Veedel - Starkes Köln - Haus-, Hof- und Fassadenprogramm
© Stadt Köln
Fassade Vorher
© Stadt Köln
Fassade Nachher
Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit