Zwei Spielzeiten sollen im sanierten Haus am Offenbach realisiert werden

Der Hauptausschuss des Rates hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig die Verlängerung des Vertrages mit Dr. Birgit Meyer als Opernintendantin der Bühnen der Stadt Köln beschlossen. Frau Dr. Meyer ist seit dem 1. September 2012 als Opernintendantin für die künstlerische Leitung der Kölner Oper verantwortlich. Die Laufzeit ihres Vertrages wird mit diesem Beschluss bis zum 31. August 2020 verlängert.  

Es wird angestrebt, dass im Rahmen dieser Laufzeit zwei volle Spielzeiten im sanierten Haus am Offenbachplatz realisiert werden können. Ist dies der Fall, verlängert sich der Vertrag automatisch um zwei Jahre, falls nicht eine der Parteien bis zum 30. Juni 2018 schriftlich widerspricht.  

Ist das nicht der Fall, so ist der Widerspruch ausgeschlossen beziehungsweise unwirksam und der Vertrag verlängert sich automatisch bis zum 31. August des Jahres, in dem die zweite volle Spielzeit im sanierten Haus realisiert worden ist, längstens jedoch bis zum 31. August 2022.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit