Weg in Flittard und Stammheim für rund drei Wochen abschnittsweise gesperrt

Die Stadt Köln lässt zwischen Mittwoch, 18. März 2020, und voraussichtlich Donnerstag, 9. April 2020, einen Abschnitt der Geh- und Radwegverbindung Flittarder Damm sanieren, der parallel zum Rheinufer nordwärts durch Köln-Stammheim und Köln-Flittard führt. Die Oberfläche des beliebten Geh- und Radwegs weist hier Schäden und erheblichen Unkrautbewuchs auf. Im Zuge der Arbeiten wird die Oberfläche saniert und eine wassergebundene Deckschicht eingebaut.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt:

Im Bauabschnitt 1 wird bis voraussichtlich Montag, 30. März 2020, der Bereich zwischen Schlosspark Stammheim und Abzweig Richtung Stammheimer Deichweg saniert.

Im Bauabschnitt 2 wird bis voraussichtlich Donnerstag, 9. April 2020, der Bereich zwischen Abzweig Richtung Stammheimer Deichweg und Ruwergasse saniert.

Während der Sanierungsarbeiten muss der Geh- und Radweg Flittarder Damm im jeweiligen Abschnitt in beiden Richtungen gesperrt werden. Umleitungen für den Fuß- und Radverkehr werden ausgeschildert.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit