Stadtmagazin ist hervorragende regionale Zeitschrift für Menschen ab 50

Das Seniorenmagazin KölnerLeben, das das Amt für Soziales und Senioren der Stadt Köln herausgibt, ist von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) in Frankfurt erneut als "nutzerfreundliches Printmedium" ausgezeichnet worden. Die BAGSO vertritt mit über 110 angeschlossenen Verbänden mit 13 Millionen Mitgliedern die Interessen der älteren Menschen in Deutschland. Für innovative und verbrauchergerechte Produkte und Dienstleistungen vergibt sie nach einer umfangreichen Prüfung die BAGSO-Verbraucherempfehlung.

Bewertet wurde die Lesbarkeit von KölnerLeben hinsichtlich Schriftgrößen, Kontrasten, Verständlichkeit und Inhalten. "Das Kriterium, Beispiele aus den verschiedenen Lebenswelten älterer Menschen zu wählen und Diskriminierendes auszusparen, ist auch diesmal voll erfüllt", heißt es in der Begründung der BAGSO. Auch die gute Themenrecherche und - vielfalt bezeichnet die Bundesarbeitsgemeinschaft als sehr gelungen. Insgesamt sei die Zeitschrift eine "hervorragende regionale Zeitschrift für Menschen ab 50".

KölnerLeben erscheint sechs Mal jährlich in einer Auflage von 32.000 Exemplaren. Die nächste Ausgabe, in der es schwerpunktmäßig um das Thema "Demenz" geht, ist ab Anfang August kostenlos in vielen Apotheken, Bezirksrathäusern und Stadtbüchereien sowie öffentlichen Einrichtungen erhältlich.

Im Internet kann man KölnerLeben nicht nur lesen, sondern auch hören.

KölnerLeben Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit