Stadt investiert für Sanierungen und Erneuerungen rund 5,2 Millionen Euro

Auch in diesem Sommer wird die Stadt Köln die Ferienzeit für dringende Straßenumbauten und Sanierungen nutzen. Zum einen können die Arbeiten in aller Regel schneller abgeschlossen werden, zum anderen werden Verkehrsteilnehmer sowie Anwohner und Anlieger weniger belastet. Einige der Arbeiten können innerhalb der sechswöchigen Ferienzeit beendet werden, umfangreichere Projekte gehen auch über das Ferienende hinaus. Die meisten Ferienbaustellen betreffen Straßen-, Rad- und Gehwegsanierungen und werden durch das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung betreut. Allein in diesem Bereich investiert die Stadt Köln für die Projekte, die in den Ferien starten, eine Bausumme von 5,24 Millionen Euro.

Nachfolgend eine Übersicht über die fest terminierten, großen Ferienbaustellen:

Piusstraße (Ehrenfeld)

Auf der Piusstraße werden zwischen Weinsbergstraße und Vogelsanger Straße die Fahrbahn erneuert sowie Arbeiten an der Straßenentwässerung und an den Parkflächen vorgenommen. Einige Bereiche werden unter Vollsperrung der Piusstraße saniert. Umleitungen werden eingerichtet. Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauphasen. Die erste Bauphase (16. Juli 2018 bis zum Ende der Sommerferien) betrifft den Abschnitt zwischen Weinsbergstraße und Barthelstraße. Der zweite Bauabschnitt zwischen Barthelstraße und Vogelsanger Straße startet nach den Sommerferien und dauert voraussichtlich bis Ende Oktober 2018.

Bauzeit: Mitte Juli bis Oktober 2018 – Baukosten: 430.000 Euro


Girlitzweg/Widdersdorfer Straße (Vogelsang/Müngersdorf)

Herstellung eines verkehrssicheren Schulweges für den neuen Schulstandort in der Straße Am Wasseramselweg, Umbau des Gehwegs im Tunnel Girlitzweg/Widdersdorfer Straße, Einrichtung eines Fußgängerüberwegs auf dem Girlitzweg in Höhe der Hausnummer 30 sowie Errichtung einer Ampelanlage an der Einmündung Widdersdorfer Straße/Girlitzweg. Während der Arbeiten auf der Widdersdorfer Straße und im Tunnel wird der Verkehr wechselseitig per Baustellenampel einspurig an der Baustelle vorbei geführt. Während der Arbeiten im Tunnel wird eine Umleitung über die Vitalisstraße eingerichtet.

Bauzeit: Mitte Juli bis Ende August 2018 - Baukosten: 180.000 Euro


Heumarkt (Altstadt)

Sanierung der Fahrbahndecke, Erneuerungen der Straßenmarkierungen sowie Umbau von Verkehrsinseln und Ampeln zwischen Am Malzbüchel und Rheinuferstraße/Am Leystapel. Die Baustelle wird auf der Fahrbahn Richtung Rheinufer unter abschnittsweiser Sperrung eingerichtet. Es wird mehrere Bauabschnitte geben. Der Verkehr kann an der Arbeitsstelle vorbeigeführt werden.

Bauzeit: Mitte Juli bis Ende August 2018 – Baukosten: 240.000 Euro


Sachsenring/Ulrichgasse/Vorgebirgstraße (Altstadt/Süd)

Straßensanierung und Umgestaltung des Knotenpunktes Sachsenring/Ulrichgasse/Vorgebirgstraße sowie Änderung der Radverkehrsführung. Es wird mehrere Bauphasen und abschnittsweise Sperrungen von Straßen und Wegen geben. Grundsätzlich kann der Verkehr die Baustelle passieren.

Bauzeit: Mitte Juli 2018 bis Januar 2019 – Baukosten: voraussichtlich rund 1,7 Millionen Euro


Kyotostraße/Viktoriastraße (Innenstadt)

Instandsetzung der Fahrbahndecke auf der Kyotostraße und der Victoriastraße im Abschnitt zwischen Gereonsmühlengasse und Kardinal-Frings-Straße in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Zeitweise muss eine der beiden Fahrspuren gesperrt werden.

Bauzeit: 16. bis 27. Juli 2018 – Baukosten: 50.000 Euro


Stadtautobahn B55a (Kalk)

Sanierung der Fahrbahndecke auf der Stadtautobahn von der Anschlussstelle Höhenberger Ring bis Kalk-Mülheimer Straße (Höhe Kalkberg) vom 16. bis 30. Juli 2018. Für die Bauarbeiten müssen zwei Anschlussstellen nächtlich gesperrt werden: Die Anschlussstelle Frankfurter Straße am Montag, 16. Juli 2018, sowie am Donnerstag, 19. Juli 2018, jeweils von 20 bis 5 Uhr, sowie die Anschlussstelle Buchforst am Dienstag, 17. Juli 2018, sowie am Mittwoch, 18. Juli 2018, ebenfalls jeweils von 20 bis 5 Uhr. Umleitungen werden eingerichtet.

Die Hauptfahrbahn der B55a in Richtung Zoobrücke muss während der Sanierung in der Zeit zwischen 20 und 5 Uhr auf eine Fahrspur eingeengt werden.

Um die Arbeiten in Fahrtrichtung Zoobrücke an einem Stück vornehmen zu können, wird die B55a in Fahrtrichtung Zoobrücke vom 25. Juli 2018, 22 Uhr, bis 30. Juli 2018, 5 Uhr, zwischen Autobahnkreuz Köln-Ost und Kalk-Mülheimer Straße (Höhe Kalkberg) komplett gesperrt. Dies gilt auch für die Anschlussstellen Frankfurter Straße und Köln-Buchforst/Waldecker Straße. Die beiden Anschlussstellen im weiteren Verlauf bis zur Zoobrücke (Kalk-West und Köln-Messe) sind von den Arbeiten und der Sperrung nicht betroffen. Umleitungen ab dem Autobahnkreuz Köln-Ost über die BAB 3 in Richtung Süden und weiter über die BAB 4 bis zum Östlichen Zubringer werden ausgeschildert.

In Fahrtrichtung Autobahnkreuz Köln-Ost steht während der gesamten Bauzeit nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Auffahrt in Richtung Autobahnkreuz Köln-Ost an der Anschlussstelle Köln-Buchforst ist während der gesamten Bauzeit gesperrt. Die Stadt richtet eine Umleitung über Waldecker Straße, Heidelberger Straße und Frankfurter Straße ein.

Bauzeit: 16. bis 30. Juli 2018 – Baukosten: 500.000 Euro


Klettenberggürtel (Klettenberg)

Fahrbahndeckensanierung auf dem Klettenberggürtel zwischen Eisenbahntunnel und Luxemburger Straße. Während der Sommerferien erfolgen die Sanierung im Abschnitt zwischen Petersbergstraße und Luxemburger Straße sowie die Fahrbahn- und Gehwegsanierung im Straßentunnel. Nach den Sommerferien wird dann in zwei Bauabschnitten der Bereich zwischen Rhöndorfer Straße und Petersbergstraße erneuert. Die Baustellen können bei halbseitigen Straßensperrungen passiert werden. Diese Bauphase wird voraussichtlich bis Mitte Oktober 2018 in Anspruch nehmen.

Bauzeit: Mitte Juli bis Mitte Oktober 2018 – Baukosten: 1,1 Millionen Euro


Widdersdorfer Landstraße (Widdersdorf/Lövenich)

Fahrbahndeckensanierung auf der Widdersdorfer Landstraße zwischen Lise-Meitner-Ring und An der Ronne unter Vollsperrung des jeweiligen Abschnitts. Danach erfolgt der Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Widdersdorfer Landstraße/Curt-Stenvert-Bogen. Hier können die Autofahrer an der Baustelle vorbeigeführt werden.

Bauzeit: 23. Juli bis Oktober 2018 – Baukosten: 740.000 Euro


Deutz-Mülheimer Straße/Opladener Straße (Deutz)

Austausch aller Ampelmaste im gesamten Kreuzungsbereich. Die Arbeiten werden zwischen Mitte Juli und September 2018 in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9 und 15 Uhr sowie in Nachtarbeit durchgeführt. Bei den Bauarbeiten wird auf die besucherstarke Messe „Gamescom“ (21. bis 25. August 2018) Rücksicht genommen. Die Arbeiten mit Auswirkungen auf den Straßenverkehr werden daher bereits bis zum 21. August 2018 beendet sein.

Bauzeit: Mitte Juli bis September 2018 – Baukosten: 300.000 Euro

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit