Mit großer Mehrheit hat der Rat der Stadt Köln am heutigen Dienstag, 23. März 2021, eine Spitzenposition innerhalb der Kölner Stadtverwaltung neu besetzt. Zur neuen Stadtdirektorin hat er Andrea Blome (61) bestellt. Blome leitet derzeit das Dezernat für Mobilität und Liegenschaften. Zum 24. Juni 2021 wird sie die neue Funktion und das Dezernat Allgemeine Verwaltung und Ordnung übernehmen.

Mit Andrea Blome ist erstmals eine Frau für diese Funktion in Köln bestimmt worden.

Zu Andrea Blomes künftigem Geschäftskreis gehören unter anderem das Personal- und Verwaltungsmanagement, die Bürgerämter, das Amt für öffentliche Ordnung, das Ausländeramt, die Bürgerdienste, die Berufsfeuerwehr mit Rettungsdienst, Bevölkerungsmanagement und Krisenmanagement, das betriebliche Gesundheitsmanagement, die Zentralen Dienste sowie das Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit. Der Dezernatsbereich umfasst rund 5.150 städtische Mitarbeiter*innen.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker:

Ich freue mich auf die noch intensivere Zusammenarbeit mit Andrea Blome als meiner Vertreterin und wünsche ihr für die neuen Aufgaben viel Erfolg, Glück und gutes Gelingen.

Die designierte Stadtdirektorin Andrea Blome:

Ich danke dem Rat der Stadt Köln für sein Vertrauen und freue mich auf diese besondere und verantwortungsvolle Aufgabe.

Die studierte Architektin wurde in Bielefeld geboren. Vor ihrer Wahl zur Beigeordneten der Stadt Köln im September 2016 war Blome Amtsleiterin bei der Landeshauptstadt Düsseldorf und zudem von 2013 bis 2016 Leiterin der Fachkommission Verkehrsinfrastruktur des Deutschen Städtetages

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit