Arbeiten auf der Stadtautobahn B55a und im Rheinufertunnel

Auf der Stadtautobahn B55a müssen in der kommenden Woche westlich und östlich des Tunnels Kalk in mehreren Nächten Straßensperrungen vorgenommen werden. Das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau lässt dort an einigen Stellen den Fahrbahnbelag aufschneiden, um Zählschleifen installieren zu können. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit der Sicherheitsausstattung und den dafür erforderlichen Messeinrichtungen für den Tunnel Kalk.

In der Nacht von Montag, 25. März, auf Dienstag, 26. März 2019, wird es vom Autobahnkreuz Köln-Ost nicht mehr möglich sein, die B55a in Richtung Tunnel Kalk zu befahren. Dies gilt sowohl für den Verkehr aus Richtung Bergisch Gladbach über die BAB4 als auch für den Verkehr von der BAB3. Umleitungen werden eingerichtet. Ab der Anschlussstelle Frankfurter Straße kann die B55a in Richtung Zoobrücke wieder befahren werden.

In der Nacht von Dienstag, 26. März, auf Mittwoch, 27. März 2019, muss die B55a (nur in Fahrtrichtung Tunnel Kalk) zwischen den Anschlussstelen Kalk-West und Köln-Buchforst gesperrt werden. Ein Auffahren auf die B55a an der Anschlussstelle Köln-Buchforst ist möglich.

Und in der Nacht von Mittwoch, 27. März, auf Donnerstag, 28. März 2019, ist die Auffahrt an der Anschlussstelle Kalk-West in Fahrtrichtung Tunnel Kalk nicht möglich. Auch hier werden die Autofahrer auf die ausgeschilderten Umleitungen hingewiesen.

Alle nächtlichen Sperrungen erfolgen in der Zeit zwischen 22 und 5 Uhr. Die Durchfahrt durch den Tunnel Kalk selber ist in beiden Richtungen zu jeder Zeit möglich.

Im Tunnel Rheinuferstraße erfolgen in der Nacht von Donnerstag, 28. März, auf Freitag, 29. März 2019, Wartungsarbeiten an der Lüftungsanlage. Dazu lässt das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau zwischen 21.30 und 5 Uhr in beiden Tunnelröhren jeweils die rechte Spur sperren. Verkehrsteilnehmer können die Arbeitsstellen auf den verbleibenden Fahrspuren passieren.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit