Städtisches Umweltamt prämiert Projekte mit insgesamt 10.000 Euro

© Stadt Köln
Umweltschutzpreis 2022

Die Stadt Köln richtet zum mittlerweile 24. Mal den Wettbewerb für den städtischen Umweltschutzpreis aus. Mit dem "Umweltschutzpreis 2022" würdigt sie erneut das Engagement für den Umweltschutz und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen für heutige und zukünftige Generationen. Dotiert ist der Preis mit insgesamt 10.000 Euro, davon 6.000 Euro für den allgemeinen Umweltschutzpreis und 4.000 Euro für die Kategorie "Umweltschutzpreis für Kindergruppen, Jugendgruppen und Schulgruppen".  

Umweltschutz und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen erfordern eine schonende Lebensweise und Wirtschaftsweise. Mit dem Preis soll das Verständnis gestärkt werden, im Umweltschutz selbst tätig zu werden. Er zeichnet dabei Umweltschutzaktivitäten aus, die in hohem Maße zu einer ökologischen Verbesserung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.  

Bis zum 30. Juni 2022 können sich Kölner*innen, Vereine, Bürgerinitiativen, Interessengemeinschaften, in Köln ansässige Betriebe und Institutionen sowie Kindergärten, Schüler*innen, Schulen und Jugendgruppen mit ihren Ideen und Projekten bewerben. Im Mittelpunkt müssen dabei Verbesserungen für Natur und Umwelt sowie umwelttechnische Innovationen stehen.   

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Umweltschutzpreis sind hier abrufbar. Sie können auch schriftlich beim Umwelt- und Verbraucherschutzamt, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln, sowie telefonisch unter der Rufnummer 0221  /221-26556 angefordert werden.  

Eine Jury aus Vertreter*innen der Politik und Verwaltung, von Hochschulen, Medien, Umweltverbänden, der Sparkasse KölnBonn und der Abfallwirtschaftsbetriebe Köln wählt aus den eingereichten Beiträgen die Preisträger*innen aus. Die Preisverleihung mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist für September 2022 vorgesehen.  

Der Preis wird seit 1978 alle zwei bis drei Jahre vergeben. Bei der letzten Auszeichnung in 2020 erhielt Zero Waste Köln e.V. mit dem Beitrag "Gemeinsam für ein müllfreies und verschwendungsfreies Köln" den ersten Preis. Mit Aktionen, Bildungsarbeit und Kampagnen setzt sich Zero Waste für Müllreduzierung und Ressourcenschonung ein. Es ist das Netzwerk für alle Kölner*innen, die diese Ziele teilen und selbst aktiv werden wollen.  

In der Kategorie für Kindergruppen, Jugendgruppen und Schulgruppen wurde der FRÖBEL Kindergarten Buchheimer Weg für sein "Regenwurm-Projekt" mit dem ersten Preis ausgezeichnet.  

Weitere Informationen zum Kölner Umweltschutzpreis finden Sie hier.   

Umweltschutzpreis 2022
PDF, 1857 kb
Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit