Unterlagen können eingesehen werden – Infoveranstaltung in Vorbereitung

Die Stadt Köln beabsichtigt, das 2013 beschlossene Einzelhandels- und Zentrenkonzept fortzuschreiben. Der Entwurf der Fortschreibung wurde als Beschlussvorlage im März 2021 in die politische Beratung eingebracht. Für interessierte Bürger*innen und Händler*innen besteht die Möglichkeit, das Einzelhandels- und Zentrenkonzept ab sofort bis zum 18. Juni 2021 beim Stadtplanungsamt (Stadthaus), Außenstelle Ladenlokal 5, Willy-Brandt- Platz 2, Köln-Deutz, auch in Papierform einzusehen. Aufgrund der Corona-Pandemie und um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminabsprache erforderlich. Diese kann telefonisch erfolgen unter den Rufnummern 0221/ 221-24614 und 221-24696 sowie schriftlich per E-Mail an zentrenkonzept@stadt-koeln.de.

Ergänzend findet am Dienstag, 1. Juni 2021, von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr eine Informationsveranstaltung als Livestream statt. Dabei werden das Einzelhandels- und Zentrenkonzept näher erläutert sowie Fragen beantwortet. Der Link zum Livestream wird auf der Seite der Stadt Köln unter https://www.stadt-koeln.de/ehzk veröffentlicht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und über die Chatfunktion in einen Dialog zu treten.

Die Unterlagen zur Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes der Stadt Köln sind im Ratsinformationssystem der Stadt Köln abrufbar. Hier der direkte Link: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=95471

Terminabsprache per E-Mail Versorgung Fortschreibung Einzelhandels- und Zentrenkonzept Köln (EHZK) Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit