Eröffnungsfest für Fußballprojekt auf dem Bolzplatz Wiechertstraße

Auf einem weiteren Bolzplatz in Köln-Immendorf wird es ab November 2014 ein neues Fußballangebot geben. Jeden Dienstag von 15.30 bis 17.30 Uhr wird ein offenes Fußballtraining für Kinder und Jugendliche angeboten. Die Trainerinnen unterstützen und fördern ihre Schützlinge spielerisch in ihrer Entwicklung nach sport- und sozialpädagogischen Aspekten.  

Zum offiziellen Auftakt lädt das Amt für Kinder, Jugend und Familie, mit Unterstützung der Nachbarschaft, des Spielplatzpaten und der GAG, zu einem Eröffnungsfest am Dienstag, 28. Oktober 2014, 14 Uhr, auf den Bolzplatz und die Wiese an der Wiechertstraße in Köln-Immendorf ein. Die Initiatorin des KIDsmiling-Fußballprojekts, Dr. Sandra von Möller, begrüßt die Gäste. Bis 17.30 Uhr stehen die attraktiven Spielangebote des Mobilen Treffs "Juppi" der Stadt Köln zur Verfügung, damit sich alle Kinder und Jugend-lichen so richtig austoben können. Ein besonderes Highlight ist eine Autogrammstunde mit André Wallenborn, Spieler des 1. FC Köln, dessen Stiftung das KIDsmiling-Projekt unterstützt.  

Auf Initiative des Vereins KIDsmiling e.V. wurde das integrative niederschwellige Sportprojekt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln auf öffentlichen Bolzplätzen ins Leben gerufen. Das offene und kostenlose Fußballtraining richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche, die keinerlei Anbindung an Vereine oder Institutionen haben. Es orientiert sich an der aktuellen Lebenswelt der jungen Menschen. In Köln laufen bereits mehrere KIDsmiling-Fußballtrainings etwa auf Bolzplätzen in den Stadtteilen Lindweiler, Mülheim, Vingst, Ostheim, Chorweiler und Godorf mit großem Zuspruch und äußerst erfolgreich. Besonders motivierte und talentierte Kinder und Jugendliche sind bereits zu Vereinen gewechselt.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit