Oberbürgermeisterin Reker gratuliert François-Xavier Roth zur Auszeichnung

Für seine vielfältigen Verdienste ist François-Xavier Roth, seit 2015 Gürzenich-Kapellmeister und Generalmusikdirektor der Stadt Köln, in den Orden der französischen Ehrenlegion, die "Légion d’Honneur", im Rang eines "Chevalier" aufgenommen worden. Die Auszeichnung wurde im vergangenen Sommer – traditionell am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli – verkündet. Die französische Kulturministerin Françoise Nyssen verleiht Roth nun am Sonntag, 28. Januar 2018, im Rahmen eines Konzertes unter seiner Leitung mit dem Orchester "Les siècles" in der Philharmonie de Paris die Insignien.

Maestro François-Xavier Roth bewegt die Menschen in Köln mit seiner Musik und ist eine überaus charismatische Persönlichkeit. Sein gesellschaftliches Engagement sowie seine Verdienste für die Musik können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden,

betont Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die gemeinsam mit Anne Hidalgo, Bürgermeisterin von Paris, an dem Konzert und der Verleihung teilnehmen wird.

Dass Roth in seinem Heimatland nun mit der Aufnahme in den Orden der französischen Ehrenlegion für sein Engagement ausgezeichnet wird, freut mich sehr,

so Reker.

Generalmusikdirektor der Stadt Köln wird in Paris für Verdienste geehrt

© Gil Lefauconnier
François-Xavier Roth und die französische Kulturministerin Françoise Nyssen
© Gil Lefauconnier
Der Intendant der Kölner Philharmonie Herr Louwrens Langevoort, OB Henriette Reker, François-Xavier Roth, die französische Kulturministerin Françoise Nyssen
© Gil Lefauconnier
François-Xavier Roth mit dem Orchester "Les siècles" in der Philharmonie de Paris
Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit