Kölner Resilienz-Woche für Fachkräfte in Schulen

Die seit zwei Jahren andauernde Pandemie und ihre Folgen stellen alle in den Schulen Tätigen täglich vor zusätzliche, unerwarteten Herausforderungen – nicht nur im beruflichen, sondern auch im privaten Kontext. Es gibt Menschen, die diese Herausforderungen des Alltags und auch Krisen scheinbar problemlos bewältigen, während andere schnell an ihre Belastungsgrenzen stoßen, sich angespannt oder erschöpft fühlen.  

Der Schulpsychologische Dienst bietet in der Woche vom 7. bis 11. März 2022 erneut eine Online-Resilienz-Woche an. Es werden neue Wege aufgezeigt, mit Belastungen und Unsicherheiten umzugehen und schrittweise die eigene Resilienz, also die psychische Widerstandsfähigkeit, zu stärken.  

Hierzu erhalten die Teilnehmenden von Montag bis Freitag täglich eine E-Mail mit verständlich aufbereiteten Informationen zum Thema sowie kleinen Übungen, mit denen sie gezielt ihre Resilienz stärken können. Die Teilnehmenden sollten sich täglich etwa 30 Minuten frei halten, in denen sie Zeit und Muße haben, Neues aufzunehmen und den Blick auf sich selbst zu richten.  

Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte, Schulleitungen und pädagogische Fachkräfte, die in Köln wohnen oder an einer Kölner Schule tätig sind. Anmeldungen sind noch bis einschließlich Freitag, 4. März 2022, online hier möglich. Für die Anmeldung ist die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig.

Die Online-Resilienz-Woche wird zweimal pro Schuljahr angeboten. Für Fragen ist der Schulpsychologische Dienst telefonisch unter 0221 / 221-29001 und 0221/ 221-29002 zu erreichen sowie per E-Mail.

E-Mail an den Schulpsychologischen Dienst der Stadt Köln Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit