Programmwoche Wissenschaft in Kölner Häusern 2022

Vom 16. bis 19. Mai können Kölner*innen wieder fast eine Woche lang die Welt der Wissenschaft hautnah erkunden. Zum vierten Mal präsentieren die Kölner Wissenschaftsrunde und die Stadt Köln die Reihe "Wissenschaft in Kölner Häusern", bei der Interessierte die Vielfalt der Kölner Wissenschaft an außergewöhnlichen Orten kennenlernen können.  

Insgesamt bietet die Reihe zwölf kostenfreie Veranstaltungen mit alltagsnahen Ansätzen. So geht es etwa um Erfahrungen beim Online-Dating und Recyclingverfahren am Beispiel von Fahrradschläuchen. Außerdem wird die Energiewende mit Hilfe von Virtual-Reality verdeutlicht und zwei rein englischsprachige Vorträge drehen sich um die Zellforschung.  

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt und eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung erfolgt unter der jeweiligen Veranstaltung. Dort stehen auch weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen zur Verfügung.

Wissenschaft in Kölner Häusern - Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten

Die Veranstaltungswoche "Wissenschaft in Kölner Häusern" findet alle zwei Jahre statt und wird von 17 Mitgliederhochschulen im Kölner IHK-Bezirk und sieben außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Kölner Wissenschaftsrunde angeboten.  

Über die Kölner Wissenschaftsrunde
Die Kölner Wissenschaftsrunde ist ein Zusammenschluss der Kölner Hochschul- und Forschungseinrichtungen, der Industrie- und Handelskammer zu Köln und der Stadt Köln. Sie macht die Wissenschafts- und Wirtschaftspotentiale der Region sichtbar und trägt zu einer intensiven Vernetzung der Wissenschaftseinrichtungen untereinander bei. Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist Schirmherrin der Kölner Wissenschaftsrunde. Die Geschäftsstelle liegt bei der KölnBusiness Wirtschaftsförderung.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit